Ruheorte – Sessel ohne Aussichten (40) im Kinderheim (Lost Places/Urbex)

Wer nicht regelmäßig bei mir im Blog unterwegs ist, kennt meine kleine Reihe über Sitzgelegenheiten (Sessel, Stühle, Sofas) mit mehr oder weniger schönen Aussichten vielleicht noch nicht. Mittlerweile sind es 40 Beiträge zum Thema geworden, wenn ihr mehr dazu sehen wollte, sucht einfach nach „Aussicht“ im Suchfeld.
Die Location, in der die heutigen Bilder entstanden sind, steht seit vielen Jahren leer und verfällt zusehends. Architektonisch gibt es nicht mehr viel spannendes zu fotografieren, dafür war der Sessel selbst das Highlight meines Besuches.

Ruheorte – Model-Shooting

Der Titel führt etwas in die Irre, aber näher bin ich einem Model-Shooting nie gekommen. Eine für mich neue Erfahrung, auch wenn das eigentliche Modell sich hier nicht bewegt hat und das wirkliche Model von ihrem Glück nix weiß.
Wenn ihr tolle Bilder von Menschen sucht, schaut euch den Blog von kuhnograf an oder seine Webseite kuhnograph.de/people.

Weiterhin experimentiere ich im Moment etwas mit meinem Webdesign. Heißt nach 5 Jahren Blog und dem WordPress-Theme Twenty Ten bin ich darauf aufmerksam geworden, das dieses minimalistische Design leider keine Anpassung für kleine Bildschirme bietet (Responsive). Deswegen versuche ich mich mal am Nachfolger, Twenty Eleven. Schriftgrößen, Schriftarten, Abstand der Bilder finde ich noch nicht optimal, inwieweit das verändert werden kann, will ich noch herausfinden.
Vielleicht ändert sich das Theme aber auch schnell wieder….

Artwork von DerDream in Limbach-Oberfrohna (IBUG 2016)

Das Gemälde von DerDream (Instagram) hat sich mir erst vollständig offenbart, als ich die Tür geöffnet habe. Manch einer wird hier vorbei gegangen sein ……



Durch die reale Tür hindurch geht es weiter….

Streichel Hölzer

Ruheorte – Bahnanlagen mit Kinderwagen


Ein Gelände in Ostdeutschland Anfang 2017, Industrie trifft Natur trifft Jugendkultur trifft Fotografie. Ein Abenteuerspielplatz, Zeitvertreib, Hort der Kreativität und des Zerfalls. Was passiert dort, irgendwann? Nachschauen lohnt (20 Bilder).

Weiterlesen

Ruheorte – Von traurigen Mädchen und Glasbausteinen

Dieses Fotoerlebnis, gepresst zwischen real existierender Erwerbsarbeit und meiner Ausstellung in Frankfurt, war ein sehr schnelles Erlebnis der besonderen Art. Wenn man einen Gebäudekomplex betritt und weiß schon zu Beginn, dass mehr als eine Stunde nicht drin ist, setzt mich das doch etwas unter Druck. Wenn dann noch völlig überraschende Lieblingsmotive auftauchen und wahrscheinlich unentdeckt in weiteren Zimmern lauern, grenzt das an Überforderung. …. Guter Überforderung. 🙂
Traurige Mädchen waren hier auch zu finden, zwei ganz normale und ein besonders, in einem sehr untypischen Federkleid. Inwieweit das Kleid ohne Kopf was mit der anderen Figur zu tun hat kann ich nicht sagen und bleibt dem Betrachter überlassen….

Ruheorte – Bahnyard in Strukturen (Lost Places/Urbex)

Ein toller Ort. Eigentlich wollte ich nur Strukturen zeigen, aber es gab zu viel interessantes zu fotografieren. So erschließen sich dann doch die Zusammenhänge, auch wenn es noch recht abstrakt geblieben ist. 🙂

Weiterlesen