Veranstaltung

Graffiti in Wiesbaden – The Cornflakes Crew meets RZM (12/2018) Ausstellungsvorbereitung

Über die Graffiti Cornflakes Crew habe ich in den letzten Jahren immer mal wieder berichtet. Sie ist beheimatet im Wiesbadener Stadtteil Schelmengraben und wird angeleitet vom Wiesbadener Maler Sebastian aka Still Same. Am 23. November haben die Kids ihre erste eigene Ausstellung im Stadtteilbüro auf die Beine gestellt und sich den Bürgern mit ihren Werken präsentiert. Leider konnte ich zur Eröffnung nicht dabei sein, deswegen gibt es hier nur einige Impressionen der Vorbereitungen.


Kunsttreppe – Ausstellung von Guido Zimmermann im Hospital zum Heiligen Geist

Am Sonntag, 08.04.2018, hat Guido Zimmermann seine aktuelle Ausstellung im Hospital zum Heiligen Geist eröffnet. Dort hat der den Ausstellungsraum "Kunsttreppe" in 4 Tagen mit einem seiner Gemälde bemalt, es beginnt im Erdgeschoss und zieht sich bis in den 1. Stock. Weiter oben hängen einige seiner Gemälde auf Leinwand und unter dem Dach kann man sich seine modernen Kuckucksuhren anschauen. Wir hatten Glück, denn stündlich kommen dort die Vögel raus. Spannend: In den "Häusern" kann man durch die Fensterscheiben seine Werke in ganz-klein bewundern. Die Vernissage habe ich leider verpasst, wir waren eine halbe Stunde nach der Veranstaltung dort und hatten Ruhe und Zeit alles zu fotografieren. Die Werke von Guido Zimmermann hängen dort noch bis zum 2. Juni 2018, das Wandgemälde bleibt wohl länger erhalten. Die Mischung aus Kunst und Architektur in unterschiedlichem Licht gefällt mir gut, ich kann den Besuch nur empfehlen. Weiterlesen »Kunsttreppe – Ausstellung von Guido Zimmermann im Hospital zum Heiligen Geist

Fotoausstellung in der Naxos-Halle in Frankfurt – Verlassene Orte Rhein-Main (In eigener Sache & ab heute, 21.05.2017)

Wie ich schon berichtet hatte, planen wir seit einiger Zeit eine eigene und erste Fotoausstellung in Frankfurt. Nun, die Bilder hängen seit gestern Abend, die viele Arbeit der letzten Wochen ist erledigt, heute, Sonntag, 21.05.2017 ab 15.00 Uhr geht es los. Ich würde lügen wenn ich sage, ich bin nicht, ein wenig, aufgeregt. Dies ist sozusagen mein letzter Teil der Vorbereitungen und wenn dann doch nur 12 BesucherInnen da sind, trinken wir jede/r eine Flache Sekt alleine. Auch nicht schlecht. Damit dieser Beitrag nicht völlig untypisch ohne Bilder daher kommt, hier nochmal unser Plakat und die für die Presse ausgesuchten Fotos. Alle Bilder von Jörg Udo Kuberek , auch als FotoJörg mit Mainstyle unterwegs und Jörg Rudolph (meiner Wenigkeit). Auf denn...... Übrigens, wir haben einige Artikel in den Zeitungen hier bekommen und Jörg K. auch ein Interview vor Ort, mit dem Bild ist er nicht ganz einverstanden, aber..... Extratipp Ausstellung. :) Verzeih mir.

Frankfurt – Graffiti unter der Breitenbachbrücke (Bilder & Veranstaltungshinweis 04/2017)

Update 13.04.2017: Der Beitrag mit allen Finals ist online. Es ist mittlerweile fast 2 Jahre her, dass ich unter der Breitenbachbrücke in Frankfurt die letzten Graffiti fotografiert habe. Diese sind damals im Rahmen eines Projektes gegen Rassismus und für mehr Toleranz entstanden, treffen also auch heute noch den "Zeitgeschmack". Nun gibt es eine weitere Graffiti-Veranstaltung an diesem Ort, namentlich "Das dreckige Dutzend" genannt. Am 8.4.2017 wollen sich dort verschiedene Graffiti-Künstler aus mehreren Städten Deutschlands treffen und ein gemeinsames Motiv auf die Beine stellen. Mehr Infos auf der Veranstaltungsseite bei Facebook und auf der Webseite des Projektes. Ein Teil des offiziellen Textes: "Das Dreckige Dutzend" ist ein wechselnder Zusammenschluss von einem Dutzend Künstler, die einmal im Jahr zu einer gemeinsamen, nicht kommerziellen Streetart Aktion eingeladen werden sollen, in deren Rahmen ein Objekt gestaltet wird. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Graffiti, aber auch andere Formen der Malerei (im weitesten Sinne) sind willkommen. Im April starten wir die erste Aktion, in deren Rahmen eine Seite der Breitenbachbrücke in Frankfurt zu einem Kunstwerk werden soll. Die große Fläche an der Bahnlinie bot sich gerade dazu an, die derzeit hässliche Betonfläche in ein Stück Kunst zu verwandeln. Ein bis zwei große Wände der einen Brückenseite sollen dabei in voller Höhe und Breite gestaltet werden, aufdass am Schluß ein zusammenhängendes Bild entsteht, das diesen Ort aufwertet. Wir hoffen, mit dem Ergebnis zeigen zu können, dass Graffiti Kunst ist und nicht nur Schmiererei. Skeptiker wie auch Interessierte sind herzlich eingeladen, vorbei- zukommen, zuzusehen und uns Fragen zu stellen. Für diese Aktion kommen die Künstler aus Frankfurt, Münster, Hanau, Berlin, Wittenberg und Bochum und arbeiten zusammen an einem Gesamtkunstwerk, in dem jeder seine Stadt mit figürlichen Elementen, Symbolen, Silhouetten oder Farben präsentiert. Hier die Bilder von 2015: Weiterlesen »Frankfurt – Graffiti unter der Breitenbachbrücke (Bilder & Veranstaltungshinweis 04/2017)

Paragraph 303 StGB oder Kunst? – Graffiti am Studio294 im Gutleutviertel (und Veranstaltungshinweis)

Die interessierten Frankfurter werden es sicherlich schon wissen. Entsprechende Veranstaltungshinweise findet man zur Zeit überall im Netz. Am Freitag und Samstag (16.- 17.12.2016) kann der geneigte Graffiti- & Musik-Interessierte im Studio294 im Frankfurter Gutleutviertel die Veranstaltung "Paragraph 303 StGB oder Kunst?" besuchen. Das Künstlerkollektiv Silent Picture Commando hat eine Ausstellung mit Graffiti & Streetartkünsltern organisiert, mit dabei sind Spot/Cityghost, Cor/Justus BeckerHerr Peng, 5 Stars, Me One/DBL Crew, Diesaster, Jet, Etas und Fakt/C4 Crew. Die Graffiti Ausstellung findet direkt im mittleren Bereich des Tanzhaus-West-Geländes statt! Ansonsten gilt: 16.12.2016 Vernissage: von 19 bis 24 Uhr, 17.12.2016: 15 bis 21 Uhr. Eine Wand auf dem Tanzhaus-West Gelände wurde bereits in der letzten Woche bemalt, Bilder zeigen die neue Wand. Kunst ua. von 5Stars und LEBSCH FRYDAY.  Weiterlesen »Paragraph 303 StGB oder Kunst? – Graffiti am Studio294 im Gutleutviertel (und Veranstaltungshinweis)

CelloGraff – Kunst auf Folie – Magic Letters Jetzt

Graffiti und andere Formen der Streetart sind ja bekanntlicherweise eine sehr vergängliche Form der Kunst. Trotzdem passt diese Art der Malerei nicht unbedingt zum aktuellen Thema von Paleicas Magic Letters Projekt. Der Buchstabe ist das "J" und meint "jetzt". Am vorletzten Wochenende jedoch habe ich bei einem Workshop mit Kids die Bekanntschaft mit Graffiti auf Cellophanfolie gemacht - CelloGraff. Diese Art der Umsetzung von Graffiti ist mir zwar schon einmal begegnet, jetzt habe ich mich etwas näher damit beschäftigt. Es scheint eine Gemeinde von Sprayern zu geben, die regelmäßig auf Folie malt, auch die rechtliche Bewertung von CelloGraff finde ich spannend, hier wird ja keine Sachbeschädigung begangen. Man muss den "Müll" nur hinterher wieder wegräumen.. Auf dem Jungenerlebnistag "Just for Boys" in Wiesbaden bat mich der Workshop-Leiter am Ende der Veranstaltung ein paar Fotos des fertigen Werkes zu machen, im Anschluss wurde die Folie direkt entsorgt. Deswegen passt auch hier und jetzt das Thema von Paleica perfekt. Weiterlesen »CelloGraff – Kunst auf Folie – Magic Letters Jetzt

Character Jam 2015 in Frankfurt-Nieder Eschbach (Veranstaltungshinweis) Part1/4

Flyer_character_jam_2015Am in diesem Jahr findet wieder das Graffiti-Event Character Jam im Jugendhaus am Bügel in Frankfurt Nieder Eschbach statt. Viele Künstler sind eingeladen am Samstag, 30.05. und Sonntag, 31.05.2015 die Wände rund um das Jugendhaus zu bemalen. Frankfurt Graffiti Im Flyer findet ihr weitere Infos sowie die eingeladenen Künstler. Einige Arbeiten der letzten Jahre im Anschluss. Update: Mittlerweile findet ihr Work in progress-Bilder, ein Motiv von Guido Zimmermann und fertige Ergebnisse im Blog. [gallery type="rectangular" ids="7865,7866"] Graffiti Frankfurt Graffiti Frankfurt Graffiti Frankfurt Graffiti Frankfurt Weiterlesen »Character Jam 2015 in Frankfurt-Nieder Eschbach (Veranstaltungshinweis) Part1/4