Graffiti in Wächtersbach – Lack & Lines 2018 #03 Ergebnisse (30 Bilder)

Wächtersbach liegt am äußeren Rand des Gebietes, in dem ich normalerweise auf der Suche nach neuen Graffiti-Motiven bin. Ganz am Rand meines “Rhein-Main-Gebietes” noch einige Kilometer “hinter” Gelnhausen war dort im Sommer das Lack & Lines Graffiti Festival zu Gast und hat die Turnhalle der Friedrich-August-Genth Schule bemalt. Die Werke von Honsar und Radik42 & Mone habe ich bereits gezeigt, jetzt folgen alle weiteren Werke.

Das offizielle Video der Veranstaltung:
Und noch der Rest der Bilder…..

Weiterlesen

Graffiti in Wächtersbach – Lack & Lines 2018 #02 Radik42 & Mone

Nach dem Werk von Honsar gibt es heute das Gemälde von Radik42 (RadikArtworx) und Mone, entstanden im Rahmen der Lack & Lines Graffiti Veranstaltung im August 2018 in Wächtersbach.

Graffiti in Wächtersbach – Lack & Lines 2018 #01 Honsar

Die diesjährige Graffiti Veranstaltung Lack & Lines 2018 hat sich nach den beiden Events der letzten Jahre in Gelnhausen die Turnhalle der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach vorgenommen. Im August haben dort verschiedene Maler ihre Ideen umgesetzt. Einen kleinen Bericht gab es ja bereits, mittlerweile ist dort alles fertig geworden, die Graffiti des Schul-Workshops ebenso wie alle anderen Sachen.
Da die Ergebnisse so gut geworden sind, teile ich die Bilder auf 3 Beiträge auf, beginnen möchte ich mit dem Gemälde von Honsar, welches mich aufgrund der Farben sehr beeindruckt hat.
Ein Besuch der Wände lohnt sich in jedem Fall, die Fläche davor ist mittlerweile auch während des Tages geöffnet.

 

Lack & Lines Graffiti Event in Wächtersbach – Work in progress – Mai 2018

Lack & Lines war in den letzten Jahren die Marke für Graffiti Veranstaltungen in Gelnhausen. Dort wurde die Hall of fame am Bahnhof installiert und verschiedene Unterführungen gestaltet. Im Mai 2018 wurden nun während der Messe in Wächtersbach die Wände der Friedrich-August-Genth Sporthalle von verschiedenen Künstlern gestaltet. Leider war ich während der Veranstaltung nicht vor Ort, allerdings habe ich ein paar Wochen davor die Wände fotografiert und einige “work in progress” von einem befreundeten Fotografen erhalten. Auf diesem Wege meinen besten Dank.
Da die Veranstaltung für Wächtersbach in Sachen Graffiti ein absolutes Highlight ist, war ich natürlich schon dort um die fertigen Pieces zu fotografieren, leider war die Wiese und der Skaterplatz vor der Wand mit einem dicken Schloss gesichert. Kein reinkommen, eingesperrte Kunst sozusagen. Gründe dafür? Keine Ahnung.
Vielleicht haben die Angst vor den Skatern….
Viel Spass mit meinen ersten neuen Eindrücken aus Wächtersbach, im Anschluss allen alten Motiven. Mehr dann hier, wenn der Platz für mich betretbar ist.

Ab hier alle Motive, die dort seit gefühlt Jahrzehnten zu sehen waren.

Weiterlesen

Ruheorte im Schnee – Winter is Coming

Waldhaus WächtersbachVielleicht erinnert ihr euch noch an das von mir fotografierte Haus im Wächtersbacher Wald? Als Lost Place ist das Gebäude ziemlich unspektakulär, die Aufnahmen heute sind bereits im Dezember letzten Jahres entstanden und zeigen es in einem völlig anderen Licht bzw. bedeckt von Schnee – Transition. Und das war für mich eine ganz neue Perspektive und dann doch noch einmal interessant als Motiv. Der Winter naht und auf einmal machen auch Schneebilder in Blogs wieder Sinn. Auf die neuen Folgen GOT müssen wir aber wohl noch bis April 2016 warten. Aber… wer Interesse hat an Bildern zum Thema Game of Thrones ist bei Markus (kuhnographphotography) gut aufgehoben.

Waldhaus Wächtersbach Waldhaus Wächtersbach Waldhaus Wächtersbach Waldhaus Wächtersbach Weiterlesen

Schloss im Wassertropfen

Erste Versuche mit meinem neuen Panasonic 30mm (60mm KB) Makroobjektiv, nach dem Regen im Wächtersbacher Schlosspark. So könnt ihr im Tropfen auch das Schloss erkennen. Die Makrofotografie macht mir viel Spaß, im letzten Jahr hatte ich mir das 60mm von Olympus geliehen und im Palmengarten in Frankfurt fotografiert, die Brennweite war mir dann aber zu lang.

Makroaufnahmen
Hm… vielleicht sollte ich das Bild rumdrehen?

Feuerwerk auf dem Lande – Kriegsgebiet

Sylvester FeuerwerkAuch auf die Gefahr hin heute nur einer von vielen zu sein, die ihre Sylvesterfotos posten, möchte ich euch trotzdem damit behelligen. Meine Olympus Kamera (E-M1) hat vor einigen Wochen mit einer neuen Firmware auch eine neue Funktion spendiert bekommen – Live Composite. Die Kamera kommt auf ein Stativ, macht eine Aufnahme als Grundbelichtung z.B. die Landschaft im Überblick, dann wird der Verschluß geöffnet und nur noch dies hinzugerechnet, das heller ist als die Basisaufnahme. Der Verschluß bleibt offen, solange man dies will. Man kann dabei zuschauen, wie die Kamera, bzw. das Licht, das fertige Motiv malt. Klasse. Die Bilder sind nur erste Versuche, die Aufnahmeposition war nicht optimal, kein klassisches Feuerwerk, eher wie im Kriegsgebiet.

Euch allen ein wunderschönes neues Jahr.

Sylvester Feuerwerk Sylvester Feuerwerk Sylvester Feuerwerk Sylvester Feuerwerk Sylvester Feuerwerk