Frankfurt – Graffiti unter der Friedensbrücke – Von Waschbären, Monotonie und Tod

Graffiti Frankfurt FriedensbrückeDie putzigen Tiere in Frankfurt unter der Friedensbrücke erzählen eine kleine Geschichte, hoffentlich habe ich sie richtig interpretiert. Die Wand ist live ziemlich beeindruckend, bin mal gespannt ob sich das auf das web übertragen lässt.

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

 

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke
Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

Ich habe mir erlaubt die Bilder in eine eigene Reihenfolge zu bringen, vor Ort findet sich der bunte Bär in der Mitte, der Text direkt darüber.

Denn wir sind,
Alle gleich,
Alle monoton,
und wenn einer wieder
Farbe reinbringt,
Dann ist er wohl tot.
Schriftsteller

by BUD ONE, VRAGK, BOBOTER ONE

Graffiti Frankfurt Friedensbrücke

16 Gedanken zu „Frankfurt – Graffiti unter der Friedensbrücke – Von Waschbären, Monotonie und Tod

    • Danke. Ich finde es oft nicht so einfach die manchmal monumentale Wirklichkeit für das Internet aufzubereiten. Zumal die meisten Leser die Bilder nicht vergrößert betrachten.
      Grüße

    • Hallo Elke, das Graffiti auf der rechten Seite ist von Bomber, das Motiv mit Schriftzug und Ratte wohl von Spit, da das ganz links auch eine Ratte ist, würde ich es auch ihm oder ihr zurechnen. Tue mich aber selbst schwer mit der Identifizierung. Die Bilder innen hast du gesehen, oder. Die haben die Mauer auch auf der Innenseite angemalt.
      Bin mal gespannt, wann der Abriss losgeht, beim Besuch des Gefängnisses meinte die Baufirma Anfang 2015, aber das ist ja schon ein bisschen her.
      Liebe Grüße. Jörg

      • Nein, habe ich leider nicht gesehen. Ich habe das damals viel zu spät mitbekommen, als man die JVA besichtigen konnte. Das muss ja ein richtiges Happening gewesen sein 😉
        Danke für die Antwort und lieben Gruß
        Elke

  1. Pingback: Frankfurt – Graffiti unter der Friedensbrücke (10/2017) „Meine Schuld“ von Peng | dosenkunst.de

Kommentar verfassen