Mörfelden-Walldorf

Walldorf Jam 2020 – Graffiti am Bahnhof

Die Welt normalisiert sich zusehends, auch wenn die schwierigen Pandemie-Zeiten noch nicht vorbei sind, können erste Graffiti-Jams wieder stattfinden. So am letzten Wochenende in Mörfelden-Walldorf südlich von Frankfurt. Dort wurde bereits in den letzten Jahren 2018 am Bahnhof in Mörfelden und 2019 am JUZ Walldorf gemalt. Diesmal also die Unterführung direkt am Bahnhof in Walldorf, mit wenigen Malern, ohne Publikum, streng nach den geltenden Regeln. Es war schön die besondere Stimmung dieser Veranstaltungen zu spüren, die Maler haben Lust, Musik läuft, neu: Live-Stream im Netz, so wie man das heute macht. Von hier aus meinen Dank an Kalk für die Orga und an Philip vom JUZ Walldorf (Steetworker der Stadt).
Ich war am Samstag 2 Stunden vor Ort und habe meine “work in progress” Fotos gemacht, am Sonntag dann nochmal die fertigen Werke abgelichtet. Deswegen ist vielleicht einiges doppelt.
Mit Künstler an den Wänden waren dabei: Chupa_Jums, Riot_184, Less than hero, Dawctor.C, KNSTFHLR, Kalk, Radik42, Retro_Siffredi, Wired to the moon, Irie.EWS.WKM, Kai_Lippok_Art, Schriftzug, Sewar-Sagrotano, Naxos_Atelier, Osmo.1 und Schaf1263. Ich hoffe ich habe niemanden vergessen, ergänze oder verbessere auf Anfrage gerne.
Erst die Bilder vom Samstag, einige groß, dann kleiner als Mosaik (zum vergrößern), anschließend die fertigen Werke.
Samstag, work in progress:

Die Bilder vom Sonntag, alles fertig:

Graffiti in Mörfelden-Walldorf – Hip Hop Jam 2018 am Bahnhof (31 Bilder)

Bereits am 04. August 2018 wurden im Rahmen der jährlich stattfindenden Walldorf-Hip-Hop-Graffiti-Jam neue Flächen im Stadtgebiet bemalt. In den letzten Jahren waren das die Wände rund um das Jugendzentrum in Walldorf, in diesem Jahr haben rund 30 Künstler die Unterführung am Bahnhof in Mörfelden in Angriff genommen.

Aktuell wird in der Stadtgesellschaft von Mörfelden-Walldorf eines der Motive heiß diskutiert (Frankfurter Rundschau), eine Jesus-Darstellung, die dem geneigten Zuseher zwei Stinkefinger zeigt. Einige Christen fühlen sich durch das Gemälde in ihren religiösen Gefühlen verletzt. Kunstfreiheit? Beleidigung? Anregung zur Diskussion? Eine Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde meinte “Jesus hat zu seiner seit auch provoziert”. Sehr sympathisch.

Weiterlesen »Graffiti in Mörfelden-Walldorf – Hip Hop Jam 2018 am Bahnhof (31 Bilder)

Graffiti am JUZ Walldorf (11/2017)

Bereits zum dritten Mal gab es in diesem Sommer eine Graffiti JAM am JUZ Walldorf. Das Örtchen Mörfelden-Walldorf liegt unweit des Frankfurter Flughafens, im Außengelände rund um das JUZ wurden wieder verschiedene kleinere Betonmauern gestaltet, sowie die große Wand der Turnhalle. Organisiert wurde die JAM vom Künstlerkollektiv Bad Breath.

Ein Mönch in Mörfelden und einer in Offenbach

Wer meinem Blog schon ein Weilchen folgt, kennt bereits die Mönch-Graffiti von Jens ShoShin Jansen, eine Zusammenstellung aller fotografierten Motive findet ihr ebenfalls im Blog. Mit den beiden neuen Exemplaren in Mörfelden-Walldorf (oben) und in der City von Offenbach (nächstes Bild) sind es mittlerweile 20 verschiedene geworden (die ich fotografiert habe, er hat mehr gemalt). Einige kann man sich noch anschauen, einige hat Jens mittlerweile erneuert (die beiden in Hattersheim) und einige sind übermalt worden. Die kleine Unterführung der S-Bahn in Mörfelden zeigt weitere Graffiti, die wohl im Rahmen eines städtischen Projekts vor einigen Jahren entstanden sind.

Graffiti MörfeldenGraffiti MörfeldenWeiterlesen »Ein Mönch in Mörfelden und einer in Offenbach