Ein Mönch in Mörfelden und einer in Offenbach

Wer meinem Blog schon ein Weilchen folgt, kennt bereits die Mönch-Graffiti von Jens ShoShin Jansen, eine Zusammenstellung aller fotografierten Motive findet ihr ebenfalls im Blog. Mit den beiden neuen Exemplaren in Mörfelden-Walldorf (oben) und in der City von Offenbach (nächstes Bild) sind es mittlerweile 20 verschiedene geworden (die ich fotografiert habe, er hat mehr gemalt). Einige kann man sich noch anschauen, einige hat Jens mittlerweile erneuert (die beiden in Hattersheim) und einige sind übermalt worden. Die kleine Unterführung der S-Bahn in Mörfelden zeigt weitere Graffiti, die wohl im Rahmen eines städtischen Projekts vor einigen Jahren entstanden sind.

Graffiti MörfeldenGraffiti Mörfelden

Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden Graffiti Mörfelden

0 Gedanken zu „Ein Mönch in Mörfelden und einer in Offenbach

  1. … vielen Dank für die tollen Berichte über meine Mönche.
    Ich freue mich immer, wenn sie Anklang finden. 🙂

    2013 habe ich einen Graffiti Workshop für die Jugendförderung Walldorf Mörfelden gegeben.
    Daher die anderen Bilder wie der „Simpsons“ Busfahrer etc.
    Auf Wunsch der Teilnehmer habe ich auch etwas gesprüht- an dieser Stelle habe ich dann im November 2014 den Mönch neu gesprüht.

    Liebe Grüße

    • Ja, ich bin ein richtiger Fan deiner Motive geworden. Es ist immer wieder spannend, was du uns zeigst. Und ich merke, wie ich immer mehr Orte rund um Frankfurt entdecke, weil ich eines deiner Bilder fotografieren möchte. Den in Offenbach habe ich z.B. über einen Tipp in einem Kommentar hier im Blog entdeckt und mit einem Nachtspaziergang verbunden. Gruß.

      • … der in Offenbach ist vom Sommer letzten Jahres, zusammen mit DJ Double D (das „D“ daneben) – einem Old School Sprüher und DJ aus Offenbach.

        Das ist schön mit den Orten… und ich suche mittlerweile ebenfalls nach geeigneten/ speziellen Orten, wo ein Mönch „gut sitzen“ könnte.
        Es werden auf jeden Fall weitere folgen…

        Alles Gute und auf bald! 🙂

Kommentar verfassen