Eisenach – Stadtspaziergänge 2016

Nach den vielen ostdeutschen Städten im letzten Sommer mit ihren sehr reizvollen Innenstädten, ihren Kunstprojekten und den Überbleibseln der ehemaligen DDR Architektur hat es mich kurz vor dem Jahreswechsel nach Eisenach gezogen. Keine Stadt, in der man länger als 2 Tage bleiben muss, 2 unkonventionelle Tage kann der geneigte Wander- und Urbexfreund allerdings füllen. Zum normalen Programm gehört die Drachenschlucht und die Wartburg, der Rest den alten Gebäuden. Diese Bilder gibt es geballt irgendwann, heute möchte ich euch einen Mix aus allem möglichen zeigen (20 Bilder).
Leider ist die Stadt in Sachen Graffiti Entwicklungsland, vielleicht sind die Künstler alle nach Erfurt umgezogen.

Weiterlesen