Nachgedacht – Vertreibung oder Duldung? (Part 2/4)

wpid-2014-11-02-em1-lost-places-0280.jpg.jpeg

Dieser Beitrag wurde unter Abandoned Houses, Fotografie, Graffiti, Lost Places abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Nachgedacht – Vertreibung oder Duldung? (Part 2/4)

  1. Violettinia sagt:

    Hmmm…die Fragestellung ist ziemlich politisch. Grundsätzlich bin ich für Duldung! Es gibt aber auch Ausnahmen (z. B. Pegida), bei denen ich definitiv zur Vertreibung tendiere.

    • dosenkunst sagt:

      Wenn ich länger drüber nachdenke und die begriffe von der menschlichen Seite betrachte (nicht rechtlich), sind beide Begriffe für mich nicht postitiv besetzt. Wenn ich jemanden dulde, mag ich ihn ja auch nicht, aktzepitere aber, das er bleibt.

Kommentar verfassen