Herakut in Wittenberg (Part 1/3)

Wittenberg

„Sie heißen Geduld und Zuversicht und ihr Schicksal liegt in meinen Händen.“

Das Motiv haben Herakut vor einigen Wochen in der Mittelstraße in Wittenberg gemalt. Im Rahmen des KURA Graffiti Festivals entstehen dort jährlich neue Murals an den Wänden der Stadt.

Wittenberg Wittenberg Wittenberg

Dieser Beitrag wurde unter Graffiti, Herakut abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Herakut in Wittenberg (Part 1/3)

  1. Jetamele sagt:

    Diese Herakut-Bilder rühren mich irgendwie häufig an. In ihnen liegt eine seltene Zartheit und Melancholie, etwas sehr Filigranes und Ungewöhnliches für dieses Genre. Gepaart mit den jeweiligen Worten werde ich jedes Mal sehr nachdenklich.

  2. Jetamele sagt:

    So. Hier wollte ich nämlich gestern schon loswerden, dass mich diese Herakut-Bilder aus irgendwelchen Gründen jedes Mal anrühren. Sie haben so etwas Zartes, Zerbrechliches, Vorsichtiges und in Kombination mit den Worten Feines, Leises, was selten ist. Schön.

  3. dasmanuel sagt:

    Ja, Herakut ist in der Tat ‚wow!‘

  4. Pingback: Graffiti in Wittenberg – Kunstprojekt KURA (Part 2/3) | dosenkunst.de

  5. Pingback: Graffiti in Wittenberg (Part 3/3) | dosenkunst.de

Kommentar verfassen