Graffiti in Rüsselsheim – Hall of fame unter der Opelbrücke

Seit Mitte November 2019 gibt es eine neue legale Fläche für Graffiti in Rüsselsheim. Dazu gehören die Pfeiler unter der Opelbrücke und die Wand am Brückenkopf auf Rüsselsheimer Seite. Die Auftacktveranstaltung “Lines am Main 2019” habe ich leider verpasst. Ob an dieser nur die Wand oder auch die Pfeiler gemalt wurden, weiß ich nicht.
Folgt man dem Main östlich in Richtung Raunheim kommt man zur dortigen Graffiti Wand am Hafen (Hafen Jam).
Auch über den Main rüber auf der Flörsheimer Seite sind Pfeiler und Wand bemalt, diese Bilder folgen.
Die Rüsselsheimer Hall habe ich damit auch in meine Map/Karte von Graffiti Spots im Rhein-Main-Gebiet eingefügt.
Update: Mittlerweile gibt es auf der Homepage der Stadt Rüsselsheim weitere Infos zu der legalen Fläche:
Die Stadt Rüsselsheim am Main bietet Künstlerinnen und Künstlern aus der Graffitiszene ab sofort eine legale Fläche an. Diese befindet sich am Brückenbauwerk unterhalb der Opelbrücke, B 519 auf der südlichen Mainseite. Gestaltet werden darf die Fläche unterhalb der Fahrbahn, die vom Mainuferweg aus zugänglich ist, einschließlich der vier Säulen direkt am Ufer. Die Brücke steht befristet in Absprache mit dem Eigentümer Hessen Mobil zunächst bis zum 29. Februar 2020 als Graffiti-Freifläche zur Verfügung. Ab März 2020 wird die Brücke saniert. Bis zum Ende dieser Arbeiten kann keine Nutzung als Graffiti-Freifläche erfolgen.

Das folgende Tier findet ihr am Skaterplatz, dort müsst ihr vorbei wenn ihr aus Richtung Rüsselsheim zu den Wänden wollt:

Kommentar verfassen