Fasanerieweg

Wiesbaden/Fasanerie – Wenn Street Art in den Wald geht… (Update)

Graffiti Wiesbaden FasanerieMein erster Besuch in Wiesbaden an der Fasanerie ist schon ein Weilchen her, immer noch bin ich auf der Suche nach dem Tabaluga-Drachen, gefunden habe ich ihn nicht. Da half auch Fragen nix. Neue Graffiti gibt es nur wenige, aber andere Blickwinkel, keine Blätter, Sonne und Winter. Diesmal hatte ich keine Probleme mit der Farbtemperatur (10 Quadrate).

Graffiti Wiesbaden Fasanerie Graffiti Wiesbaden Fasanerie Graffiti Wiesbaden Fasanerie Graffiti Wiesbaden Fasanerie

Weiterlesen »Wiesbaden/Fasanerie – Wenn Street Art in den Wald geht… (Update)

Wiesbaden/Klarenthal – Wenn Street Art in den Wald geht…

Graffiti WiesbadenIn Wiesbaden/Klarenthal gibt es am Ende der Fasaneriestraße einen Parkplatz, dort beginnt der Fasanerieweg und endet, wie der Name schon sagt, an der Fasanerie.  Läuft man vom Parkplatz jedoch direkt in das Waldstück zwischen Fasanerieweg und Aarstraße “stolpert” man schon nach wenigen 100 Metern über die erste Mauer. Es sind mehrere, die dort verlassen im Wald stehen, meist nicht länger als 10-20 Metern und es ist mir völlig unklar zu welchen Gebäuden diese früher gehört haben. Alle sind bemalt, die Werke sehen schon älter aus, eine tolle Stimmung bei Sonnenlicht.

Die hohen Kontraste erforderten etwas Nachbearbeitung, auch habe ich den Weißabgleich der Aufnahmen anpassen müssen. Das hat nicht immer 100%ig geklappt (26 Bilder). Weitere Bilder dieser Location bei tumblr von mainstylefrankfurt.

Und … irgendwo im Wald versteckt sich ein Tabaluga-Drache, den habe ich nicht gefunden.

Graffiti WiesbadenGraffiti WiesbadenGraffiti Wiesbaden  Graffiti WiesbadenWeiterlesen »Wiesbaden/Klarenthal – Wenn Street Art in den Wald geht…