Graffiti in Athen (Part 4/5)

Im Vorfeld meiner Griechenland & Athen-Reise habe ich etwas über Graffiti in der Hauptstadt gelesen und einige Stadtviertel sollen besonders bunt sein. Das reizt mich natürlich immer ganz besonders.
Leider hatte ich diesmal nicht viel Zeit auf die Suche zu gehen. Ein 2 Stunden Spaziergang am Sonntag Morgen war aber drin. Aufgrund der Lage unseres Hotels habe ich mich für den Stadtteil nordwestlich vom Zentrum entschieden, dieser wird nördlich durch die Achilleos, östlich von Deligiorgi, südlich von Piereos P. Tsaldari und westlich durch die Straßen Iera Odos und Konstantinouploeos begrenzt (siehe Map-Ausschnitt).
Es war ruhig, nichts los auf den Straßen, viele verfallene Häuser, entsprechend bunt. Vor einigen Wochen bin ich durch Chemnitz gelaufen und habe mich über viele leer stehende Häuser gewundert, in Athen ist das noch viel extremer. Wenn Chemnitz ein Mekka für Lost Places Fetischisten ist, trifft auf manche Viertel in Athen eher “Fallout Athen” zu. Wer das Computerspiel kennt, weiß was ich meine.
Von den ca. 160 fotografierten Motiven zeige ich hier 35 Bilder.

Weiterlesen

Graffiti in Athen – Capitalism must fall (Part 2/5)

Viele Gebäude in Athen stehen leer, sind zugemauert, eingefallen und angemalt. Die beiden Bilder drücken den Gegensatz von modernem Geschäftsleben, lebendiger Innenstadt und den Viertel drum herum gut aus.

Athen & Peloponnes – Ansichten (Part 1/5)

Unabhängig von meiner Graffiti-Leidenschaft zeige ich hier immer mal wieder Bilder meiner Reisen. Deshalb habe ich heute einige Ansichten meiner letzten Tour in Richtung Athen und einmal um den Peloponnes. Hauptziel und Grund für diese Reise waren die bedeutenden Antiken Locations in Athen, Delphi, Olympia und Epidaurus. Sparta und Mykene mußten wir leider auslassen. Wie immer habe ich aber versucht fotografisch alle meine Interessensgebiete abzudecken, einen Querschnitt zeigen die Bilder, darunter natürlich auch Graffiti, Lost Places, Märkte usw. (22 Bilder).

Weiterlesen

Ruheorte – Sessel ohne Aussichten (40) im Kinderheim (Lost Places/Urbex)

Wer nicht regelmäßig bei mir im Blog unterwegs ist, kennt meine kleine Reihe über Sitzgelegenheiten (Sessel, Stühle, Sofas) mit mehr oder weniger schönen Aussichten vielleicht noch nicht. Mittlerweile sind es 40 Beiträge zum Thema geworden, wenn ihr mehr dazu sehen wollte, sucht einfach nach “Aussicht” im Suchfeld.
Die Location, in der die heutigen Bilder entstanden sind, steht seit vielen Jahren leer und verfällt zusehends. Architektonisch gibt es nicht mehr viel spannendes zu fotografieren, dafür war der Sessel selbst das Highlight meines Besuches.

Ruheorte – Model-Shooting

Der Titel führt etwas in die Irre, aber näher bin ich einem Model-Shooting nie gekommen. Eine für mich neue Erfahrung, auch wenn das eigentliche Modell sich hier nicht bewegt hat und das wirkliche Model von ihrem Glück nix weiß.
Wenn ihr tolle Bilder von Menschen sucht, schaut euch den Blog von kuhnograf an oder seine Webseite kuhnograph.de/people.

Weiterhin experimentiere ich im Moment etwas mit meinem Webdesign. Heißt nach 5 Jahren Blog und dem WordPress-Theme Twenty Ten bin ich darauf aufmerksam geworden, das dieses minimalistische Design leider keine Anpassung für kleine Bildschirme bietet (Responsive). Deswegen versuche ich mich mal am Nachfolger, Twenty Eleven. Schriftgrößen, Schriftarten, Abstand der Bilder finde ich noch nicht optimal, inwieweit das verändert werden kann, will ich noch herausfinden.
Vielleicht ändert sich das Theme aber auch schnell wieder….

Streichel Hölzer

Graffiti in Mannheim – Uffbasse

Neuer Ort, neue Motive, viele, obwohl alles wirklich sehr stark zerstört ist und der gemeine Urbexer nur die Augen verdreht.
Wie so oft sind mir bei Sichtung aller ca. 150 Fotos drei im Hirn hängen geblieben, hier…