Ruheorte – Abstieg in die Unterwelt?

Ein Blog-Post von jetamele mit der Bemerkung ... der Eingang in die Unterwelt hat mich dazu inspiriert, noch etwas tiefer zu schauen. Abstieg in die Hölle? Ich bin nicht da runter gestiegen und das lag nicht am Wasser…

Lost Places Frankfurt

Lost Places Frankfurt

Lost Places Frankfurt

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Lost Places abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Ruheorte – Abstieg in die Unterwelt?

  1. Jetamele sagt:

    😉 Oh, ich inspiriere! Das gefällt mir.
    Das zweite Bild mag ich sehr!! Die Symmetrie ist genau mein Ding.
    Dass du da nicht rein gestiegen bist, versteh ich gut und finde ich sehr vernünftig… Wobei ‚Vernunft‘ ….. Warst du nicht auch etwas neugierig?
    Aber ich erinnerte mich sofort wieder an diesen fiesen Clown… 😉
    Gute Nacht!

  2. dosenkunst sagt:

    Natürlich inspirierst du mit deinen Bilder. Und wollen wir das nicht auch erreichen? Unsere Bilder und damit unsere Geschichten erzählen oder dazu anhalten, eigene Geschichten mit den fremden Bildern zu erfinden/erleben/erspüren… Ich finde es super spannend zu überlegen wie jemand ein Bild gemacht hat, wo, was er sich dabei gedacht hat, wie er das Motiv entdeckt und ausgesucht hat. Spannend.

  3. Pingback: Ruheorte – FÜR UNBEFUGTE – Augen auf | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

Kommentar verfassen