Meeting of Styles 2015 in Mainz-Kastel – Mind Above Matter (Veranstaltungshinweis)

MOS15slide1Im Juni ist es wieder soweit. In Mainz-Kastel (gehört zu Wiesbaden) am Brückenkopf findet vom 12. – 14. Juni 2015 das diesjährige Meeting of Styles – Graffiti – Festival statt. Für mich ist das wie jedes Jahr ein Pflichttermin, ich werde zu mindestens am Samstag mit meiner Kamera vor Ort sein. Weitere Infos zu den Künstlern findet ihr im Flyer.

Meeting of Styles - Graffiit WiesbadenDie Bilder sind im letzten Jahr entstanden, das Festival bietet wunderbare Möglichkeiten Künstler aus der ganzen Welt beim Malen zu beobachten (oder zu bewundern) und die Entstehung ihrer Werke von der ersten Skizze bis zur Fertigstellung nachzuvollziehen. Bilder vom letzten Jahr findet ihr hier, hier, hier und hier.

posterEines meiner Lieblingsmotive vom letzten Jahr, nur Bilder ohne Künstler:

Graffiti Meeting of Styles

Graffiti Meeting of Styles

Graffiti Meeting of Styles

Graffiti Meeting of Styles

Meeting of Styles - Graffiit Wiesbaden

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Graffiti, Hall of Fame, Mainz-Kastel, Meeting of Styles, Wiesbaden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Meeting of Styles 2015 in Mainz-Kastel – Mind Above Matter (Veranstaltungshinweis)

  1. Elke sagt:

    Ich wusste gar nicht, dass es da ein Festival gibt, habe nur immer schon die tollen Graffiti an den Brückenpfeilern und im Durchgang bewundert.
    LG – Elke

    • dosenkunst sagt:

      Ja, gibt es schon seit vielen Jahren. Früher war es am Schlachthof in Wiesbaden. Es ist das größte seiner Art in Deutschland. Lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Grüße.

  2. Violettinia sagt:

    Tolle Aktion. Bei uns gibt es sowas leider nicht! Schade irgendwie.

    • dosenkunst sagt:

      Hab gerade mal auf deiner About Seite geschaut aus welcher Ecke du kommst aber nichts gefunden. Mittlerweile gibt es verschiedene Graffiti & Streetart Festivals, manche groß, manche klein, in Deutschland, Köln/Düsseldorf/Magdeburg fällt mir so spontan ein, das Ibug um Plauen (südlich von Leipzig) und viele weltweit, die unter dem Meeting of Styles Label laufen. Das spannende ist für mich die Künstler mal bei der Arbeit zu sehen, an den Wänden sind die Bilder ja oft, verbannt an bestimmte Wände außerhalb der Citys, sehr steril.

      • Violettinia sagt:

        Danke für den Tipp! 😉 Plauen und Magdeburg wären tatsächlich nicht weit weg von mir. Wenn ich vom 28. bis 30. August Zeit habe, dann werde ich sicherlich mal bei der Kaffeerösterei in Plauen vorbei schauen. Die Idee hinter der Veranstaltung und das Konzept klingen auf jeden Fall schonmal sehr spannend!

  3. Hammer, schön mal die verschiedenen Arbeitsschritte einzeln zu sehen…

  4. Rainer sagt:

    Das Originalfoto ist übrigens von Jil Greenberg, einem Fotografen aus New York!

  5. Hat dies auf astridschollenberger rebloggt und kommentierte:
    Eigentlich habe ich nur nach dem diesjährigen Termin für das Meeting of Styles gesucht um einen Hinweis einzutragen und dann diesen tollen Blog gefunden.

  6. Pingback: Vogel, Hahn, Hase? & Geist | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

Kommentar verfassen