Stühle mit Aussicht (13)

Sessel mit AussichtDie beiden Stühle ergänzen meine kleine Serie über den Frankfurter Hauptbahnhof. Sie haben mich einige Tage vom Gleis gegenüber begleitet, angestarrt, “fotografier mich” gerufen… Die Bauarbeiten bzw. Erneuerungen der Bahnsteige gehen schnell voran. Vieles was vor ein paar Monaten noch alt/romantisch daher kam, sieht dort mittlerweile funktional/steril/langweilig aus.

Frankfurt Hauptbahnhof 2015-05-21 EM1 Frankfurt Hauptbahnhof 0014

Das mittlere Motiv habe ich so fotografiert, auf eine Begradigung des Horizontes habe ich aus gegebenem Anlass verzichtet 😉

7 Gedanken zu „Stühle mit Aussicht (13)

    • Ich danke dir. Die Stühle an sich sind ja nicht so spektakulär. Aber für diese Serie gehe ich irgendwie mit anderen Augen durch die Welt und habe dann weniger die Stühle selbst sondern eher die Geschichten drumherum im Kopf. Auch dort sieht man so einiges, wenn man denn Platz nehmen darf. 🙂

  1. Schön, daß du dem Ruf der Stühle gefolgt bist 😉
    Mein Favorit bleibt das 2. Bild. Es beschreibt sehr gut, die flüchtigen Eindrücke, die ein Bahnhof so bietet.
    LG kiki

    • Ja, manchmal höre ich gut zu. “Der Ruf hat mich ereilt”. 🙂 🙂 🙂 Bei den Aufnahmen die ein bisschen verwackelt sind (sind ein paar, mit Absicht) war ich mir nicht so sicher, ob andere sie auch “gut” finden oder für Ausschuss halten. Ich mag solche Sachen ganz gerne, obwohl hier die typischen Regeln (scharf, gerader Horizont, goldener Schnitt) nicht stimmen. Liebe Grüße.

    • Zur Zeit wird viel saniert, in Frankfurt. Komplette Bahnsteige sind gesperrt, Bauarbeiten. Das sind also “Bauarbeiter – Stühle”, auch wenn da nie jemand drauf gesessen hat wenn ich dort war. Aus Angst bei der Arbeit fotografiert zu werden, würde ich sagen.

Kommentar verfassen