Streetart in Portland

USA Reise Portland

Spaziergang durch Portland, liegt auf der Route nach Süden, der Stadt selbst fehlen aber irgendwie die Höhepunkte. Bisher keine herausragende Architektur, bisher nur wenig Kunst im öffentlichen Raum. Vielleicht habe ich aber auch nur die falschen Ecken gesehen. Das Frauengesicht oben ist von Rone/2013, das Motiv ganz unten von Gage & Hamilton/2014.

USA Reise Portland

USA Reise Portland USA Reise Portland USA Reise Portland USA Reise Portland

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Graffiti, Streetart, USA abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Streetart in Portland

  1. dosenkunst sagt:

    Ja, manchmal sind es dann die kleinen Dinge, die eine Stadt besonders schön machen. Wir haben in Portland z.B. mit einkaufen begonnen, hier ist die Keen-Schuh Zentrale, um die Ecke war nach dem ganzen Fastfood-Scheiß ein tolles Restaurant (TILT) mit Salat und die größte Buchhandlung der Welt (?) mit Cafe ist sowieso ein muss. Dann vergißt man rundherum alles andere.
    Heute haben wir einen Ausflug zum Mt. St. Helen gemacht. Das hat sich nur bedingt gelohnt, in der Mittagssonne ist vom Krater nur wenig zu sehen, hätte man mal vorher wissen sollen. Dafür hat das Visitor Center wiedermal für gute Stimmung gesorgt, Infos aufbereiten können die Amerikaner. Ich liebe die Parks und ihre VCs.
    Grüße aus Portland.

    • Violettinia sagt:

      Klingt alles sehr gut. Mt. St. Helen haben wir damals nicht mehr geschafft, dafür waren wir am mt. Rainier. Und das war echt toll. Könnten sogar an einer Führung teilnehmen, wo zwar typisch amerikanisch nicht allzu viel gelaufen wurde, dafür gab es eine Einweisung in die Geologie allererster Sahne. Sogar mit Simulation eines Vulkanausbruchs. Total süß.

    • Violettinia sagt:

      Übrigens, die größte Buchhandlung ist es nicht. Hab gegoogelt. Aber schön ist sie trotzdem!

  2. Paleica sagt:

    das vorletzte finde ich grandios, aber die porträts auch. irgenwdo da wo du grade bist will ich auch unbedingt einmal hin. in dem staat ist eines meiner liebsten fotomotive 🙂

Kommentar verfassen