Wiesbaden – am Schlachthof – Baum(los)

OK, den Trick kennen einige Fotografen vielleicht schon. Weiß jemand wie ich es gemacht habe?

Graffiti Schlachthof Wiesbaden Graffiti Schlachthof Wiesbaden Graffiti Schlachthof Wiesbaden

 

0 Gedanken zu „Wiesbaden – am Schlachthof – Baum(los)

    • Gott, nein, bin doch kein Baummörder. Auch wenn der engagierte Fotograf solche Probleme schon bei der Aufnahme beseitigen sollte (habe ich gelernt), damit er hinterher nicht zu lange vor dem (sauberen) Bildschirm sitzt. 😀

      • 😉 schön, dass DEIN Bildschirm auch schön sauber ist. Aber jetzt mal Butter bei die Fische (wie man hier so schön sagt) und verrat uns dein Geheimnis!! Lightroom, Baum unsichtbar gemacht? Mauer in Teilen aufgenommen und später zuhause zusammen gesetzt?? (Wenn dann hast du echt sehr genau gearbeitet, Hut ab!)
        Schönen Montag dir! LG

        • Du hast schon Recht, bei diesen breiten Motiven stört es mich immer, das oben und unten so viel „Müll“ drauf ist. Also fotografiere ich das Motiv nochmal in mehreren Bildern nebeneinander und setzte sie in Lightroom zusammen (wenn ich es benötige). Die Dateien/Motive sind dan so groß, das ich eine Hauswand damit tapezieren könnte.
          Eine schöne Woche.

          • Ja, so dachte ich mir das. Keine Ahnung, wie man das macht, aber man sieht es echt nicht. Ich hab mir die Linienverläufe auf dem Bild angesehen, es sieht einfach nicht zusammengesetzt aus. Zauberei 😀
            Ich werde mir wohl auch bald Lightroom zulegen, macht ja offenbar doch Sinn und langsam verliere ich hier den Überblick in meiner Bildermasse ….
            Schönen Wochenstart wünsch ich dir auch!! 😉

Kommentar verfassen