Madrid (Part 4/4) – Abstract

Reise Spanien MadridDas Motiv über diesem Text habe ich aus unserem Hotelzimmer fotografiert, in den Innenhof des Hotels. Die Dinger standen dort in der ganzen Woche. Heizkörperkunst.

Reise Spanien Madrid

Manchmal lohnt es sich in einen Hauseingang hineinzugehen, der Pförtner war nicht zu sehen. Nach einigen Bildern kam er aus der … Pause? und hat mich rausgeschmissen – „keine Fotos“. Ach. 🙂

Reise Spanien Madrid

Im Prado hingen viele Kunstwerke, ein Meter rechts oder links davon gab es Licht und Schatten.

Reise Spanien Madrid

Tja, eines meiner Themen im Moment, Abflussrohre an Hauswänden. Die baue ich irgendwann zu  einem gaaaaanz langen Motiv zusammen.

Reise Spanien Toledo

Diese Bild eignet sich bei genauer Betrachtung optimal für Paleicas magisches Motto im April: Licht und Schatten.

Reise Spanien Madrid

Im Museum für moderne Kunst in Madrid war ich nicht, aber moderne Kunst ist dort auch die Außenfassade.

My submission for Weekly Photo Challenge: Abstract

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Madrid abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Madrid (Part 4/4) – Abstract

  1. Super Fotos. Diese Alltäglichen Dinge so klasse zu fotografieren hat schon etwas!! Mache weiter so. LG

    • dosenkunst sagt:

      Danke. Und weiter machen werde ich auch. So hat jeder Fotograf seine Vorlieben. Ich selbst würde mich z.B. niemals an deine bunte Carina-Serie herantrauen (selbst geschminkt?), die ist supergenial.
      Grüße
      Jörg

      • Das bring dann auch die Abwechslung 🙂 Seit dem ich deinem Blog folge ist das witzige, schaue ich mit einem ganz anderen Auge auf Grafits.:-) Sie waren mir vorher nie so aufgefallen. Wahrscheinlich habe ich zuviel bunte Carinas vor den Augen gehabt. So bekommt man auch einen Blick für andere schöne Dinge. Ich werde es der Carina auch noch einmal ausrichten! HAHAHA . LG und ein schönes Wochenende.

      • Ach so das habe ich noch vergessen! Es ist selbst geschminkt 🙂 Das ist Holipulver! Eine Herrliche Sauerei in meinem kleinen Studio aber so lustig. 🙂

  2. Pingback: Abstract (Letting Go) | What's (in) the picture?

  3. Jetamele sagt:

    Tolle Bilder! Abcract: ja. Findet man überall, muss man nur sehen. Mag ich auch sehr gerne, passt tatsächlich ja auch wirklich gut zu den Licht&Schatten-Geschichten von Paleica.
    Du zeigst hier eine abwechslungsreiche Serie, das finde ich klasse. Auf jeden Bild etwas anderes.
    Und auf deine Abflussrohrserie bin ich echt gespannt!!! 😉 Ich musste echt lachen gerade. Was für eine Idee!!

    • dosenkunst sagt:

      Naja, ich suche mir meine Motive halt überall. Wenn du wüsstest… 🙂
      Das mit den Rohren wird noch ein bisserl dauern, habe gerade erst angefangen. Ich finde es aber reizvoll mehrere Bilder übereinander zu setzen und dann zu schauen wie sich das entwickelt, ob was fließt… du machst das mit deinen Serien ja auch. Also – Inspiration.
      Liebe Grüße.
      Jörg

      • Jetamele sagt:

        Naja, ich hab schon Fotos von dir aus Klos etc. gesehen, mich schockt GAR nichts mehr ;D
        Nein, Scherz, ich meinte das ernst: es gibt ÜBERALL Motive.
        Und ja, stimmt, ich sammle und dann bastel ich zusammen und dann schau ich, obs funzt. Manchmal schmeiß ich dafür auch Sachen wieder raus, die ich eigentlich rein haben wollte. Passen aber eben einfach nicht.
        Spannende Prozesse!
        LG aus dem Regenloch, Andrea

        • dosenkunst sagt:

          Regenloch? Das ist hier. Und Kälteloch. Nur heute Nachmittag, als ich kurz mit dem Graufilter was probieren wollte, da kam natürlich die Sonne raus. Toll. Aber dafür darf ich morgen wieder arbeiten. Hurra. 🙂
          Noch einen guten Abend.
          Jörg

  4. Pingback: Ikebana #haiku #art | poetry penned in moon dust

  5. happyface313 sagt:

    🙂 Schöne Fotos!
    Ich schließe mich meinem „Vorredner“ an – auf Deine Abflussrohre bin ich auch gespannt.
    Liebe Grüße 🙂

    • dosenkunst sagt:

      Oh je, da habe ich mich ja ganz schön unter Druck gesetzt. Wird noch dauern. Aber bis dahinn gibt es noch viele andere Motive. Versprochen.
      Auch dir liebe Grüße
      Jörg

  6. Paleica sagt:

    ich würde sagen, der ganze post eignet sich toll für die letzten 3 themen 🙂

    • dosenkunst sagt:

      Ja, das mag wohl sein. Ich muss gestehen das ich in den letzten Wochen und Monaten immer weniger ….. Lust habe mich in die Vorgaben von Foto Challenges zu pressen. Ich mache mein Fotoding und nach dem zusammenstellen der Bilder merke ich dann das es ja auch hierhin oder dorthin passen würde. Im letzten Monat habe ich mich gar nicht beteiligt bei dir, bin aber natürlich trotzdem regelmäßiger und begeisterter Leser. 🙂
      LG. Jörg

      • Paleica sagt:

        lieber jörg, ich kenne das. mir ging es irgendwann auch so, weswegen ich mittlerweile auch nur noch projekte veranstalte und nicht mehr selbst aktiv an anderen teilnehme. es freut mich aber natürlich, wenn du als leser bei der stange bleibst und die dinge unter dem thema veröffentlichst, wenn es passt 🙂

  7. Wow! Tolle Bilder, vor allem das erste und das letzte! Wirklich klasse. Scheint ein lohnenswerter Trip gewesen zu sein!!!

    • dosenkunst sagt:

      Fotografisch sicherlich, aber ich bin auch nicht festgelegt auf irgend ein Thema. Auch wenn mein Blog die Vermutung nahe legt. Mir reicht es durch Städte zu schlendern, auch ohne Ziel. Dann passt das schon.
      Im Vergleich zu anderen europäischen Städten hat mich Madrid als Reiseziel nicht überzeugt, aber da könnte ich einen kleinen Aufsatz drüber schreiben. Vieles ist weniger bombastisch, verschnörkelt, besonders als in anderen Städten. Nicht zu vergleichen mit Italien oder Portugal. Aber… es hat ja auch seinen Grund warum ich jetzt erst dort war und schon in vielen vielen anderen Städten zuvor.
      Wie war Frankfurt, welches Konzert habt ihr besucht?
      LG. Jörg

      • Danke für die Rückinfo 😉 Jetzt weiß ich auch das ich Barcelona den Vortritt lassen werden falls es mich mal nach Spanien verschlägt…

        Frankfurt war super, viele Bilder, viel Spaß aber leider kein lost Place, die Zeit war einfach zu knapp. Dafür haben wir ein bisschen am Westhafen fotografiert. Anregung war einer Deiner Blogpost 😉 Aber mehr dazu in einem der kommenden Beiträge 😉

Kommentar verfassen