Hildegunde Rech

Fundstücke von YOR7 am Schlachthof Wiesbaden

Ein Rundgang um den Schlachthof in Wiesbaden, die Wand an der Murnaustraße und der Kreativfabrik sowie dem neuen Kulturparkgelände hinter dem Schlachthof lohnen immer in Sachen Straßenkunst. Wer genau hinschaut, kann Dinge entdecken, die normalerweise verborgen bleiben. Heute 2 Fundstücke von Yorkar (YOR7 auf Instagram) gemalt auf Leinwand, keine 30cm im Quadrat. Zur Erinnerung an Hildegunde Rech….

Hildegunde Rech by YOR7

Graffiti in Wiesbaden – rund um den Schlachthof (12/2020)

Die neuen Mauern hinter dem Schlachthof in Wiesbaden sind zwar immer noch von Zäunen umgeben, werden aber trotzdem schon bemalt. Leider wurde auch das Portrait von Hildegunde von YOR7 ganz am Ende des Geländes verschmiert. Die anderen Bilder sind von der Wand in der Murnaustraße und von den Wänden direkt am Schlachthof. Es ist eine Sammlung die über mehrere Monate entstanden ist.

Neue legale Graffiti-Flächen im Kulturpark Schlachthof in Wiesbaden

Wenn ich mit der Bahn in den Hauptbahnhof in Wiesbaden einfahre, kann ich ich seit Wochen die Umbauten im südlichen Teil des Kulturparks Schlachthof beobachten. Zur Zeit noch eingezäunt entstehen dort neben Grillstationen, Sitzflächen, Boulderwänden und mehr einige legale Graffiti-Flächen aus Beton direkt an der Bahnlinie. Ziemlich attraktiv würde ich meinen. Obwohl noch nicht frei zugänglich, sind die Wände bereits bemalt. Hier die Motive….
Das Portrait von YOR7 erinnert nochmal an Hildegunde Rech, die im letzten Jahr starb und für die Graffiti-Kultur in Wiesbaden sehr viel getan hat.

Hildegunde & Graffiti in Wiesbaden

Am Freitag ist Hildegund Rech gestorben.
Sie hat seit vielen Jahren als Leiterin der Abteilung Jugend des Amtes für Soziale Arbeit (Landeshauptstadt Wiesbaden) viel für die Graffiti-Kultur in Wiesbaden getan. Sie setzte sich für Räume, Wände und die vielen Künstler ein, unterstützte wo sie konnte finanziell und politisch, gerade das Meeting of Styles in Mainz-Kastel wäre ohne sie so nicht möglich gewesen.
Ich selbst war ihr seit 19 Jahren beruflich verbunden, sie wird mir fehlen.
RIP

Das Portrait von ihr ist von Mate aus Berlin, entstanden in diesem Jahr auf dem Meeting of Styles in Mainz-Kastel.
Update: Mehr Infos findet ihr im Sensor.