indian

“Was ist Liebe?” – 3 Motive von Indian unter der Friedensbrücke in Frankfurt

Zu diesem Thema hat Indian (Sebastian Stehr) 3 Wände unter der Friedensbrücke in Frankfurt gestaltet. Die Schwarz-Weiß Umsetzungen sind mittlerweile verschwunden, wer sie nicht vor Ort gesehen hat kann sie hier nochmal betrachten. Entstanden sind die Motive bereits im Dezember 2019.
Hier die Komposition direkt an der Straße:

Die nächste Wand begrenzte den Basketballplatz im Norden:

…. und die dritte Wand auf der anderen Seite:

Graffiti in Bad Vilbel – Kunst von Indian in Massenheim

Beginnen wir mal die Aufarbeitung der Graffiti-Projekte und Wände der letzten Monate in Bad Vilbel. Die Nachrichten über Neue Wände haben mich auch in Asien erreicht, die komplett neu gestaltete Scheune in Bad Vilbel/Massenheim auf dem Feld direkt an der B3 fand ich besonders spannend. Das Gebäude wurde komplett vom Künstler Indian (Sebastian Stehr/Facebook) bemalt alle 4 Wände mit Gesichtern ua. das von Anne Frank.
Einen Beitrag über die Gestaltung der Scheune habe ich bereits 2015 veröffentlich, damals mit Werken von Sare, F.Tears, Fuego und Indian.

Ab hier die Motive einmal um das Haus gegen den Uhrzeigersinn….

Sare, F.Tears, Fuego und Indian in Bad Vilbel

Graffiti Bad VilbelBereits gestern habe ich das Mural von INDIAN an der Lagerhalle zwischen Bad Vilbel und Massenheim gepostet. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, wurde die komplette nördliche Wand im Auftrag der Bad Vilbeler Stadtmarketing von den 4 Künstlern INDIAN (Sebastian Stehr), Fuego, F.Tears und Sare gestaltet. Weitere Wände der Halle sollen in Zukunft bemalt werden. Ein Zeitungsbericht dazu weiter unten als Foto (Das Bild kommt von der Facebook-Seite von Sebastian Stehr, einbetten hat nicht geklappt, einen Link zur Zeitung habe ich nicht gefunden).

Graffiti Bad Vilbel Graffiti Bad VilbelGraffiti Bad VilbelWeiterlesen »Sare, F.Tears, Fuego und Indian in Bad Vilbel

Sehnsucht – One god, one aim, one destiny

Graffiti Bad Vilbel

Das Mural des Graffiti-Künstlers INDIAN aus Frankfurt habe ich vor 2 Tagen in Bad Vilbel (Massenheim?) fotografiert.
Wenn ich heute nach Paris schaue – Träume von einer idealen Welt. Träume von einer besseren Welt. Sehnsucht nach einer schöneren Welt.
Unfassbar, wozu Menschen fähig sind.

Graffiti Bad Vilbel

Graffiti Bad Vilbel Graffiti Bad Vilbel

Graffiti Bad Vilbel

Frankfurt – Die Wände um den Ratswegkreisel werden am 16.08.2014 zur Hall of Fame

Graffiti FrankfurtMein letzter fotografischer Besuch am Ratswegkreisel in Frankfurts Osten war im November 2013, von der Hanauer Landstraße aus dem Auto kann man von den Graffitis dort wenig erkennen. Fährt man aber mit dem Fahrrad egal in welche Richtung, kann man dort hunderte von Metern Graffitis an Wänden anschauen, die aber alle schon viele Jahre auf dem Buckel haben. Diese Flächen werden nun zur Hall of Fame Ratswegkreisel, mit ausgewiesenen Flächen für Anfänger, Fortgeschrittene und Projektwänden für die Profis.

Infos zur neuen Hall (ab dem 16.08.) und zur Vorbereitung auf das Fest am 15.08. gibts auf der Facebookseite des Projekts oder direkt bei der Freiluftgalerie Frankfurt.

Aktuell gibt es einige wunderbare neue Bilder auf der Nordostseite des Kreisels von vielen bekannten Künstlern zu sehen. Ich freue mich in jedem Fall auf diese Hall, auch weil es spezielle Flächen für Anfänger zum üben geben wird. Toll.

Graffiti Frankfurt Graffiti Frankfurt Graffiti FrankfurtGraffiti FrankfurtWeiterlesen »Frankfurt – Die Wände um den Ratswegkreisel werden am 16.08.2014 zur Hall of Fame

Maintal wird immer bunter – Graffiti im Stadtgebiet (Update)

Graffiti MaintalIn den Maintaler Stadtteilen Dörnigheim, Bischofsheim und Hochstadt hat sich in den letzten Wochen und Monaten in Sachen Graffiti einiges getan. Das große Projekt Unterführung A66/Am Kreuzstein wurde durch Radau Hanau abgeschlossen, es gibt einen von Indian gestalteten Stromkasten am Dörnigheimer Bahnhof und einen weiteren am Ortseingang Hochstadt. Das Motiv ist genial und hat mich absolut überrascht. Toller Kontrast zweier Techniken (siehe oben, erste Bild).

In Bischofsheim am Sportplatz ist eine Auftragsarbeit von Sare (mehr Bilder hier) entstanden (der schwarze Balken über dem Gesicht des rechten Kindes ist gewollt) und letztendlich konnte ich endlich die beiden Figuren an der A66 fotografieren, die einzigen, die nicht im Rahmen der legalen Bemühungen der Stadt entstanden sind. Da die Stadt mich durch meine Kindheit gebracht hat, folgt als letztes Bild etwas, welches schon damals dort war – Streetart der 70er Jahre? Kirchenkunst.

Graffiti Maintal Graffiti Maintal Graffiti MaintalGraffiti MaintalWeiterlesen »Maintal wird immer bunter – Graffiti im Stadtgebiet (Update)