Wired To The Moon in Gelnhausen (3)

Graffiti GelnhausenDie Fotos mit Motiven von Wired To The Moon entstanden zwischen April und Juli 2015 an der Hall in Gelnhausen. Ich mag die Motive. 15 Bilder. Mehr Bilder in den Posts Wired 1 und Wired 2.

Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen

Graffiti Gelnhausen

Graffiti Gelnhausen Wired To The Moon

Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen Graffiti Gelnhausen

Graffiti Gelnhausen

Dieser Beitrag wurde unter Gelnhausen, Graffiti, Hall of Fame abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Wired To The Moon in Gelnhausen (3)

  1. Violettinia sagt:

    Wie schaffst du es nur, trotz des Urlaubs neue Beiträge zu posten? 🙂 Aber, egal wie – es gefällt mir! 🙂
    LG über den großen Teich
    Katja

    • dosenkunst sagt:

      Das sind fertige Artikel, seit längerem. Dann entweder geplant und ohne Zutun veröffentlicht, oder in der WordPress App im Barnes und Noble von Entwurf auf veröffentlicht gesetzt. Schöne neue Welt. Könnte auch schon Bilder aus Seattle oder Mount Rainier posten, passt halt nicht so zum Thema dosenkunst. Und was Graffiti und Streetart angeht, ist hier Essig. Grüße vom Campus der University of Washington.

      • Violettinia sagt:

        Aaah, sehr gut. So müssen wir auch im Urlaub nicht auf deine Beiträge verzichten. 🙂 Warum bin ich da nicht so effizient?! Hab nämlich auch noch welche in der Pipeline – sogar noch aus Island. Aber irgendwie passt das thematisch nicht mehr so gut rein… Freu mich schon auf Bilder vom Mt. Rainier!!!
        Grüße zurück an die Universität!

        • dosenkunst sagt:

          Ja, so ist das mit dem bloggen. Manchmal wird man vom Leben eingeholt. Ich habe schon seit Monaten einen fertigen Artikel im Archiv über ein verfallenes Haus im Schnee. Dann war der Schnee weg und es paßt nicht mehr. Vielleicht im nächsten Winter? Komisch, warum geht eigentlich Kälte im Sommer nicht?

  2. Paleica sagt:

    ich finde es immer wieder spannend, wie man so in serie den charakter bzw. den stil eines künstlers so deutlich erkennen kann, während das „einfach so“ an einer wand für mich irgendwo oft schwierig ist.

    • dosenkunst sagt:

      Geht mir genauso. Zumal ich immer noch Schwierigkeiten einige Motive bestimmten Künstlern zuzuordnen. Wenn ich einen dann mag und es versuche, finde ich es Klasse die Entwicklung des Malers zu sehen. Steht auch auf meiner ToDo – Liste: Mehr Künstlerportraits veröffentlichen.

Kommentar verfassen