Klebemonster in Mainz (Monster Mix Teil 3)

Mainz Klebemonster StreetartEin Jahr nach meiner ersten Monster bzw. Klebemonsterjagd war ich wieder in Mainz unterwegs. Gesucht, gefunden. Mehr? Monster Mix Teil 1, Monster Mix Teil 2. Bald noch mehr.

Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart Mainz Klebemonster Streetart

0 Gedanken zu „Klebemonster in Mainz (Monster Mix Teil 3)

  1. Ja, die sind Klasse… Fan !!! Ich hab hier welche gefunden Ouzo und Herbird.. aber noch nicht mehr Infos…. sagen die dir etwas ? blauer Hintergrund , weisse Monster.. ?…
    S.

    • S. ist Hamburg? Nein, die sagen mir leider nichts, aus Düsseldorf und drumherum kenne ich einige sehr einfache aber gut erkennbare „Monster“, die gibt es aber in vielen Farben.

      • Yepp S. ist die aus dem Norden.Mpf.. habe vorhin ein Foto auf instagram gefunden, da waren die „Blauen“ drauf.. gesichtet allerdings in Wiesbaden. Ich weiss gar nicht… interessieren dich überhaupt die Geschichten dahinter, oder „nur“ die Fotos ? Ich persönlich finde Beides spannend…

        • Ja, natürlich interessieren mich die Geschichten dahinter, ich versuche eigentlich immer einen Link zum Künstler zu veröffentlichen. Außerdem ist es natürlich interessant, ob irgendeine Idee dahintersteckt. Super spannend fand ich z.B. die Geschichte des Augsburger Blumensprayers, auf den bin ich ja durch euch gekommen. Aber gerade der ist ein gutes Beispiel was passiert, wenn zuviel bekannt wird. Wenn ich es weiß dann auch die Polizei. Die kann auch google.

    • Diese gibt es nur in Mainz und einigen Orten in Wiesbaden, Graffiti/Streetart Orten halt. Woanders habe ich diese noch nicht gesehen, in Düsseldorf gibt es aber verwandte…

  2. Ich mag diese kleinen Monster so sehr :). Hier in „meiner“ Stadt ist auch seit einiger Zeit ein Klebe-Künstler unterwegs, der Straßenlaternen, Schilder, Stromkästen usw. mit schaurig-niedlichen Monstern verschönert. Ein neues zu entdecken lässt mich jedes Mal lächeln – und so auch die Bilder in deinem Eintrag.

    • Das kann ich nicht erklären. In Mainz war ich ca. 2h unterwegs und habe viele Monsteraufkleber fotografiert und viele Leute haben mich blöd angeschaut. Aber was solls…

  3. Hallo :), hier noch eine kurze Anmerkung zu meinem letzten Beitrag (du kannst sie im Nachhinein auch gerne wieder löschen, da sie nichts mit den schaurigschönen Monstern zu tun hat) – ich habe die Kommentare unter dem Beitrag im Nachhinein abgeschaltet, deshalb wurde auch dein Kommentar dort nicht veröffentlicht – was jedoch nichts mit dir bzw. deinem Kommentar zu tun hatte – deshalb an dieser Stelle nochmal: lieben Dank für deine Worte und guten Wünsche :-).

    • Gerne. Oft lese ich ja nur still mit bei dir, manchmal habe ich aber das Gefühl etwas sagen zu müssen. Auch wenn ich länger drüber nachdenke, bin ich mir oft nicht sicher, ob es in Ordnung ist. Danke für deine Rückmeldung und liebe Grüße.

  4. Pingback: Klebemonster in Mainz – Auf Wiedersehen | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

Schreibe eine Antwort zu kuhnographphotography Antwort abbrechen