Art

IBUg 2013 in Zwickau im alten Eisenwerk

Dies ist ein weiterer Beitrag meiner kleinen Serie mit 25 Bildern der IBUg Locations der vergangenen Jahre. Im Rahmen des Festivals werden alte Industriebrachen in West-Sachsen von verschiedenen Künstlern neu gestaltet. Dazu gehören Graffiti, Streetart, Installationen und andere Kunst. Begonnen hat die IBUg 2006 in Meerane, der Künstler Tasso war auf der Suche nach neuen Entfaltungsmöglichkeiten und begründete mit der IBUg in den IFA-Werken in Meerane die Veranstaltungsreihe. Weitere Infos zur IBUg, zur Geschichte und… Weiterlesen »

IBUg 2012 in Glauchau im alten Schlachthof

Mit diesem Beitrag starte ich meine kleine Serie mit Bildern der IBUg Locations der vergangenen Jahre. Im Rahmen des Festivals werden alte Industriebrachen in West-Sachsen von verschiedenen Künstlern neu gestaltet. Dazu gehören Graffiti, Streetart, Installationen und andere Kunst. Begonnen hat die IBUg 2006 in Meerane, der Künstler Tasso war auf der Suche nach neuen Entfaltungsmöglichkeiten und begründete mit der IBUg in den IFA-Werken in Meerane die Veranstaltungsreihe. Weitere Infos zur IBUg, zur Geschichte und zum… Weiterlesen »

Graffito an der Naxoshalle in Frankfurt – Bud at work

Ich liebe diese Orte der Ruhe und Kreativität, der Hof hinter der Naxoshalle ist definitiv so einer. Und nein, ich nutze das Wort “Liebe” nicht oft. Nun, das Wetter war toll am Wochenende, überall in Frankfurt ist etwas passiert, man musste sich nur treiben lassen. An der Naxoshalle hat Bud gemalt, es war schön zu zuschauen. Merci dafür. Hier noch ein weiteres seiner Motive an einer weiteren Wand.

Frankfurt – Luminale 2018 – Erste Eindrücke (Part 01)

Drei Abende habe ich mir vorgenommen, leicht angeschlagen viel es mir am ersten nicht so leicht, mich auf die Kunstobjekte im Frankfurter Stadtraum einzulassen. Kalt, müde, vieles schon gesehen und einiges nicht besser oder spannender als in den letzten Jahren. Für mich eine große Enttäuschung: Die Naxoshalle ist nicht mehr dabei, damit fällt für mich ein Ankerpunkt weg. Ersetzen könnte diesen Flecken im Osten Frankfurts das Atelierhaus am Osthafen, dort nicht die Installationen leider nicht… Weiterlesen »