C215

Graffiti & Street Art in Paris 2021 – mixed artworks

Nach 3 Beiträgen aus Paris hier noch eine kleine Sammlung von Kunst, die ich in mehreren Vierteln aufgenommen habe, darunter in Belleville, entlang des Canal St. Martin, in Montmatre und das Zabou-Gemälde am Porte de Vanves.

Das Werk von Hopare im Einkaufszentrum Les Halles ist bereits am vergehen, ziemlich respektlos wie die Menschen damit umgehen….

Graffiti & Street Art in Paris 2021 – Vitry sur Seine

Vitry liegt etwas südlich von Paris, mit dem Rad sind das ab dem 13. Bezirk 5km. Das Fahrrad finde ich immer eine gute Möglichkeit eine Stadt in Sachen Graffiti & Street Art zu erkunden, deswegen habe ich mich mal wieder auf das städtische Leihrad in Paris eingelassen – Velib. 24h für 5,- Euro, mit App, Stationssystem. Leider waren an vielen Stationen, an denen ich gerne ausgeliehen hätte, keine Räder da. Käse. Vitry selbst habe ich bereits vor 2 Jahren besucht, es gibt eine gute Map mit vielen Spots für Graffiti und Street Art. Vieles davon kannte ich bereits, aber einiges haben wir damals nicht gesehen oder ist neu dazu gekommen. Wichtig: Vitry ist wohl die Hood von C215, seine Werke findet ihr dort überall. Viele bekannte Künslter haben in Vitry gemalt, neben C215 ua. Adey, Nychos, HNRX, Smile, Zabou und Alice.

Eine kleine Auswahl an Werken von C215:

Eine weiterer Stencil Künstler, deren/dessen Werke ich bisher nur in Paris gesehen habe, Adey, hier relativ neue Sachen:

Graffiti & Street Art in Paris 2020 (Part 4/4) 13. Arrondissement

Der Titel des Beitrags ist etwas missverständlich, wir haben nähmlich nicht den kompletten Bezirk gesehen. Nach dem Rundgang durch das Butte aux Cailles sind wir über kleine Umwege bis zur Kunstgalerie Le Lavo//matik gelaufen, unterwegs gab es in einem Hochhausviertel einige Murals zu fotografieren, unter anderem das von Okuda. Den ganzen Teil des 13. westlich der François-Mitterrand Library haben wir ausgelassen (aber bereits vor 2 Jahren gesehen). Dort findet ihr ua. das Mural von Inti.
Bleibt gesund.

Jahreswechsel 2019/2020 in Amsterdam

Sylvester haben wir nicht direkt in Amsterdam verbracht, Home-Base für diese Städtereise war Haarlem. Von dort sind es nur 15 Minuten mit dem Zug in die City von Amsterdam mit ihren Graffiti & Street Art Möglichkeiten. Die Einkaufsstraßen haben wir so gut wie möglich vermieden, den Touristen konnten aber auch wir nicht entkommen.
Viele Ideen für spannede Locations habe ich im Blog von Guilia gefunden, blocal-travel.com. Sie bietet auch eine Google-Karte, dafür müsst ihr euch allerdings registrieren, dann gibt es den Link.

Einige Eindrücke….

Graffiti & Streetart in Paris (03) C215

Einer meiner allerliebsten Künstler, ich kenne seine Arbeiten bereits aus Berlin – C215.
Er scheint in Vitry-sur-Seine zuhause zu sein, dort findet man seine Arbeiten überall.