Graffiti in Frankfurt – Das Dreckige Dutzend Teil 2 in Ginnheim 2018 (Alle Ergebnisse)

Am Wochenende wurde gemalt, am Montag das Gerüst abgebaut, hier nun die komplette unverstellte Wand. Ist schön geworden. Vor allem den Jungle-Hintergrund als Verbindung der einzelnen Pieces finde ich sehr gelungen. Fein gemacht.
Die Künstler an der Wand sind: SEAN, CINK, AMBER, ZAK, JAY-T, RADIK, CAESAR, MIND21, MONE, DAWO und WIRED TO THE MOON.
Viele weitere Bilder, alle Ergebnisse findet ihr bereits im Netz, ua. beim Veranstalter selbst, Das dreckige Dutzend/Facebook, Veranstalter/Webseite/offiziellstadtkind (mit Diskussion in den Kommentaren ob das wirklich gut war), bei mainstyle oder, oder….

Weiterlesen

Graffiti in Frankfurt – Das Dreckige Dutzend Teil 2 in Ginnheim 2018 (Work in progress)

Bereits im letzten Jahr gab es die Zusammenkunft des “dreckigen Dutzend“, um zusammen in Frankfurt eine Wand zu malen. An diesem Wochenende ist es wieder soweit gewesen, 7. + 8.04. am Ginnheimer Wäldchen. 12 Künstler, ein Thema, eine Wand. Schön, das es weiter geht. Hier einige Bilder vom Samstag Nachmittag, alles work in progress. Die Ergebnisse folgen dann in der nächsten Woche, wenn das Gerüst abgebaut wurde.
Die Künstler an der Wand sind: SEAN, CINK, AMBER, ZAK, JAY-T, RADIK, CAESAR, MIND, MONE, DAWO und WIRED TO THE MOON.

Weiterlesen

Frankfurt – Hommage von Bomber an Rosa Luxemburg in Ginnheim

Bomber hat bereits im letzten Jahr im Auftrag des Ortbeirates eine Hommage an Rosa Luxemburg unter der Rosa-Luxemburg-Brücke in Ginnheim gemalt. Zufällig bin ich mit dem Rad daran vorbei gefahren, die trostlose, graue Unterführung kann den Farbtupfer mit Hintergrund gut gebrauchen. Weitere Infos zum Projekt gibt es auf der Portfolio-Seite von Bomber.

Zwei Zitate von Rosa Luxemburg könnt ihr auf den Säulen nachlesen:
”Ich fühle mich in der ganzen Welt zuhause, wo es Wolken und Vögel und Menschentränen gibt …” sowie ”Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat.”