Ingelheim

Graffiti in Ingelheim – Hall of fame 2018

Ingelheim am Rhein hat eine der wenigen legalen Graffiti Wände am Rande des Rhein-Main-Gebietes. Fotografiert hatte ich die heutigen Motive bereits im Dezember 2017, seitdem liegen die Bilder auf meiner Festplatte. Damals hatte ich ein besonderes Piece in einem Beitrag gezeigt – a little colour in grey. Hier also der Rest der Bilder…..

Von Mainz nach Bingen – Kleiner Graffiti & Streetart – Reiseführer 2016

Die klassische Fahrradtour von Mainz nach Bingen führt am Rhein entlang und ist touristisch gut erschlossen. In Sachen Kunst gibt es dort aber nicht viel zu entdecken, auch diese bin ich schon geradelt. Für diese Strecke habe ich mir etwas besonderes überlegt, ich wollte alle mir bekannten Spots für Graffiti und Streetart anschauen und diese sportlich und fotografisch miteinander verbinden. Insgesamt hatte ich am Abend etwa 65 km auf dem Tacho, fährt man die Strecke… Weiterlesen »

Ingelheim und seine 3 Hasen

In Ingelheim (man sagte mir es liegt am Rhein, gesehen habe ich ihn dort nicht) gibt es eine Hall of fame, Graffiti satt. Posten könnte ich jetzt also viele, viele Bilder …. aber wie das immer so ist wollten drei davon genau jetzt in die Welt hinaus.

Update für Orte für Graffiti im Rhein-Main-Gebiet (22 Wände)

Seitdem ich mit dem Blog angefangen habe, besuche ich regelmäßig auch mir neue Orte für Graffiti im Rhein-Main-Gebiet. Vor einiger Zeit habe ich deswegen dafür eine eigene Übersicht-Seite veröffentlicht und nun aktualisiert. Neu hinzugekommen sind natürlich die Hall of Fame am Ratswegkreisel in Frankfurt, das Jugendhaus am Bügel in Frankfurt, die Hall of Fame in Ingelheim, die Hall of Fame in Gelnhausen, die Unterführung der A66 in Maintal-Bischofsheim (Projektwand) und der Brückenkopf in Mainz-Kastel (ist… Weiterlesen »

Hall of fame in Ingelheim

Es sind mit dem Auto von Mainz nur 20 Minuten bis nach Ingelheim, die Hall-Of-Fame liegt damit ein bisschen Abseits der Graffiti-Zentren Mainz und Wiesbaden und damit außerhalb meiner Reichweite. Bis jetzt. Laut Kontext ist die Wand legal, über die legal-walls-Webseite findet man sie aber nicht. Vom Bahnhof aus sind es nur 5 Minuten zu Fuß Richtung Böhringer, die Wand selbst ist geschätzte 300 Meter lang. Die 31 Bilder habe ich bereits Anfang Juni fotografiert.