Ruheorte – Bahnanlagen mit Kinderwagen


Ein Gelände in Ostdeutschland Anfang 2017, Industrie trifft Natur trifft Jugendkultur trifft Fotografie. Ein Abenteuerspielplatz, Zeitvertreib, Hort der Kreativität und des Zerfalls. Was passiert dort, irgendwann? Nachschauen lohnt (20 Bilder).

Weiterlesen

Ruheorte – Von traurigen Mädchen und Glasbausteinen

Dieses Fotoerlebnis, gepresst zwischen real existierender Erwerbsarbeit und meiner Ausstellung in Frankfurt, war ein sehr schnelles Erlebnis der besonderen Art. Wenn man einen Gebäudekomplex betritt und weiß schon zu Beginn, dass mehr als eine Stunde nicht drin ist, setzt mich das doch etwas unter Druck. Wenn dann noch völlig überraschende Lieblingsmotive auftauchen und wahrscheinlich unentdeckt in weiteren Zimmern lauern, grenzt das an Überforderung. …. Guter Überforderung. 🙂
Traurige Mädchen waren hier auch zu finden, zwei ganz normale und ein besonderes, in einem sehr untypischen Federkleid. Inwieweit das Kleid ohne Kopf was mit der anderen Figur zu tun hat kann ich nicht sagen und bleibt dem Betrachter überlassen….

Ruheorte – Bahnyard in Strukturen (Lost Places/Urbex)

Ein toller Ort. Eigentlich wollte ich nur Strukturen zeigen, aber es gab zu viel interessantes zu fotografieren. So erschließen sich dann doch die Zusammenhänge, auch wenn es noch recht abstrakt geblieben ist. 🙂

Weiterlesen

Ruheorte – Bahnhofsbilder by Mr. 5 Stars (2)

Eine weitere Auswahl von Motiven von Mr. 5Stars. Den ersten Beitrag findet ihr hier.

Ruheorte – Bahnhofsbilder by Mr. 5 Stars (1)

Die Aussichten dieses Stuhles sind zwar ziemlich bescheiden, sie sollen aber hier nicht im Mittelpunkt stehen. Die Innenräume dieses Bahnhofes standen lange auf meiner Liste der zu besuchenden Orte, der Zugang gestaltete sich für mich aber schwierig. Vielleicht hat auch ein wenig der Mut gefehlt, mitten in der Stadt…… Nun, es ist getan.

Ruheorte – Grüner Stuhl mit Aussichten auf einen wunderschönen Raum (37)

Wenn ihr im zweiten Bild genauer schaut, erkennt ihr im Hintergrund die Gardinen aus dem ersten Bild. Es hat viel Spass gemacht, teilweise mit Taschenlampenunterstützung, den Stoff in Szene zu setzen. Der Stuhl stand etwas auf der Seite und musste, das mache ich normalerweise nicht, für das Foto etwas wandern. Wobei während der Begehung einige andere Fotografen mit uns unterwegs waren und der Stuhl wohl nicht nur mir als Foto-Objekt gedient hat.

Ruheorte – Stuhl mit Aussichten auf Spielzeug (36)

Vielleicht nochmal zur Erklärung für neue Zuseher meiner Stuhl-Reihe: Stühle mit Aussichten fotografiere ich oftmals in verlassenen Orten, für mich Plätze der Ruhe und Entspannung, auf denen man (nein, wirklich hingesetzt habe ich mich dort noch nie) in die alte Zeit eintauchen und darüber nachdenken kann, was einmal gewesen ist.
Insgesamt umfasst die Reihe mittlerweile (36) Beiträge. Die aktuellen Motive habe ich im Osten Deutschlands fotografiert, irgendwo am Wegesrand.