Puppenkopf

London (7) Brighton

Was London mit Brighton zu tun hat? Naja, es ist mit dem Zug gut zu erreichen, von einem der Underground Stationen im Süden sind es etwas mehr als eine Stunde. Die Stadt eignet sich äußert gut für einen Besuch zum shoppen, bummeln und Graffiti fotografieren, die Cafes sind sensationell, hier scheint sich vor allem in der Gegend oberhalb der North Road eine alternative Szene angesiedelt zu haben ähnlich wie in der Brick Lane in London.… Weiterlesen »

Puppenmord – Bank mit Aussichten (28)

Warum diese Puppen dort stecken? Damit ich sie fotografieren kann? Nee, nicht ganz. Den Zaun mit den brutalen Stahlspitzen gab es an der Naxoshalle in Frankfurt früher nicht, direkt neben einer Einrichtung für Kinder- und Jugendliche. Die Puppen sollen verdeutlichen was mit Kindern passieren kann, wenn sie auf kurzem Wege zu ihren Räumen wollen…. Im August 2014 sah einer der Puppen noch ganz gut aus: Wer dem Puppentreiben zuschauen will, nimmt hier Platz, Sitzbank mit… Weiterlesen »

Amsterdam (9) – Letzte fotografische Eindrücke

Mit diesem Beitrag möchte ich meine Amsterdam-Reihe vorerst abschließen, nach meinen ersten fotografischen Eindrücken und viel Streetart zeige ich hier 12 sehr unterschiedliche Bilder, unter anderem im Rijksmuseum fotografiert. Jedes der Bilder liegt mir sehr am Herzen, hinter allen steckt eine kleine Geschichte.

Chucky in Beijing (3/3)

Gefunden habe ich die Puppe in einem wunderbaren kleinen Laden bei uns um die Ecke. Nix gekauft aber ein nettes Gespräch mit dem Besitzer geführt. Dem stolzen Besitzer und Sammler.

Puppenkopf / Doll head (1)

Puppenköpfe faszinieren mich schon längere Zeit, ich fotografiere sie auf Flohmärkten, Antikläden und wenn sie mir sonstwo unterkommen. Eigentlich ja Spielzeug für unsere kleinen, finde ich sie überwiegend ziemlich gruselig. Wobei mich gerade der gruselige Blick reizt, in Lightroom ist da der “Klarheitsregler nach rechts” ziemlich hilfreich.