Vancouver – Spaziergang in 15 Bildern

Reise Kanada Vancouver

Schon wenn man in die Stadt hinein fährt, wird man von der Architektur umgehauen. Solch ein Häuser – Ensemble hätte ich eher in China erwartet. Junge Stadt, Boomtown. Läuft man durch, überzeugt (mich) die Mischung aus modernen Hochhäusern (da könnte ich einen ganzen Post nur mit Reflexionen auf Fassaden machen), alten Stadtvierteln, Hafen, Chinatown, mit den Bergen am Horizont und dem Meer um die Ecke. Nach dem klinisch reinen Seattle gibt es hier sogar Graffiti und Streetart.

Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver

Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver Reise Kanada Vancouver

0 Gedanken zu „Vancouver – Spaziergang in 15 Bildern

  1. Boah der Sonnenuntergang ist der Hammer! Insgesamt aber tolle eindrücke. Ich will auch unbedingt mal nach Kanada. Soll ein tolles Land sein. Und auch über Vancouver hab ich bislang nur gutes gehört… Schöner Beitrag auf jeden Fall!!

    • Dankeschön. Den Sonnenuntergang habe ich von der Lions Gate Bridge fotografiert. Einer dieser Orte, wo man einfach mal ohne große Erwartungen hinläuft und mit großen Augen weggeht. Liebe Grüße

  2. ich hätte eine ziemlich umwerfende rundreise geplant, bei der auch vancouver auf der liste stünde. diese wäre nur zeit-, geld- und physisch intensiv und zumindest bei punkt 1 und 3 weiß ich noch nicht, wann sie sich verwirklichen lässt. aber hoffentlich, irgendwann!

  3. Hach, ja. Da ist es wieder – mein tolles Vancouver. Was ein schönes Gefühl, wenn man Dinge wieder erkennt. Übrigens, das letzte Bild habe ich auch gemacht, sogar fast aus der gleichen Perspektive. 🙂

        • Wir sind gestern von Vancouver über Port Townsend nach Port Angeles gefahren, als Stützpunkt für den Olympic. Heute waren wir oben, Morgen gehts weiter über Rialto Beach und Hoh Rain Forest nach Portland. Haben heute den America the Beautiful Pass gekauft, werden noch Mt. Helen, Lassen und Crater Lake besuchen. Also ja, on the road. Liebe Grüße. Jörg

          • Das klingt toll. Und ich muss dazu sagen, dass mir Forks trotz des Twillight-Wahns wahnsinnig gut gefallen hat. Also die Umgebung natürlich. Die Strände sind wirklich traumhaft schön, vor allem abends. Dann habt mal noch viel Spaß. Und ich hoffe, ich höre mal wieder von dir/euch. :)))

            • Dank dir. Folks haben wir nur tangiert, Twilight haben wir nie gesehen, bin also ziemlich ahnungslos durchgefahren. Rialto Beach fand ich sensationell, den Strand südlich davon auch toll. Grüße

  4. Pingback: USA – Landscapes between Seattle & San Francisco | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

Kommentar verfassen