Madrid (Part 2/4) – Stadtspaziergänge, 12 Bilder

Reise Spanien MadridNachdem es in den letzten Tagen in Madrid nicht mehr geregnet hat, werden die Farben immer kräfter, die Plätze voller aber viele Geschäfte sind zu „normaler“ Zeit immer noch geschlossen. Siesta?
Heute und im zweiten Beitrag direkt aus Madrid zeige ich wieder 12 Bilder, überwiegend Streetart, aber auch andere Themen sind dabei. Ich fotografiere ja sowieso alles, was meine ästhetischen Erwartungen erfüllt. Morbides ist heute allerdings nicht dabei. 😉
Neu für mich ist die fotografische Beschränkung auf eine Kamera mit einem manuellen 35mm Objetiv, das ist eine ganz schöne Herausforderung. Mit meiner Olympus und 24-84mm Objektiv war ich in den letzten Jahren sehr zufrieden und als Backup habe ich sie auch noch dabei. Das Fotografieren mit nur einer Brennweite, einer neuen Kamera und dann noch manuellem fokusieren macht die Knipserei viel bewußter und intensiver, geht nicht mehr so nebenbei, auch bringe ich nur noch die Hälfte der Bilder mit nach Hause. Gut, schlecht? Mal sehen. Es bleibt immer irgendwie das Gefühl, eine Gelegenheit, ein Motiv verpasst zu haben, aber das bringt die Beschränkung wohl mit sich. Es fühlt sich ein bisschen an wie zu analogen Zeiten.
Den ersten Teil, meine Regenbilder, findet ihr hier.

Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien MadridReise Spanien Madrid

Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid Reise Spanien Madrid

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Graffiti, Madrid abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Kommentare zu Madrid (Part 2/4) – Stadtspaziergänge, 12 Bilder

  1. Uhh tolle Bilder! Welche Kamera benutzt du nun?

  2. mittelpol sagt:

    Ich will wieder hin!! Machst Du eigentlich auch Fotobücher? Grüße, Helmut

  3. Pingback: Madrid (Part 3/4) – Art, Streetart & Graffiti | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

  4. Jetamele sagt:

    Schön, sehr schön.
    Was soll ich dazu noch sagen? Keine toten Tiere, keine Skelette, keine Totenköpfe ;D
    Nein, Quatsch. Aber über den Satz bin ich logischerweise gestolpert. 😉
    Ich mag deine Bilder, bzw. die Art, wie du offenbar in die Welt guckst. Was du alles findest und entdeckst, diese Welt ist so bunt. Stark. Schön, das mit gucken zu können.
    LG, Andrea

Kommentar verfassen