Makro

Fotografie – Wassertropfen psychodelisch

WassertropfenAm Freitag habe ich auf dem Blog Anvicaphotos einige interessante Bilder von Wassertropfen gesehen, die “relativ einfach” nachzufotografieren sind. Dies habe ich heute versucht: 2 Taschenlampen, eine CD, Wassertropfen und ein Makroobjektiv. Die Bilder sind nicht so klar und scharf wie bei Anvica, aber zeigenswert finde ich sie trotzdem. Ein erster Versuch. Psychodelisch. Schwierig macht das Ganze Staub und Dreck auf der CD, Fusseln in den Tropfen und störende Hintergründe. Auch die Sache mit dem Fokus-Stacking, eine neue Funktion meiner Olympus, hat nicht richtig geklappt. Da ist eindeutig noch verbesserungspotential.
Der nächste Versuch in einem für mich neuen Gebiet der Fotografie und bei düsterem Wetter draußen werden übrigens Rauchbilder sein, Beispiele bei lowlightmeelker.

Wassertropfen Wassertropfen Wassertropfen Wassertropfen Wassertropfen

Waffeln?

Jetzt ist auch endlich das Geheimnis geklärt, was nach dem Abriss der alten Schlachthofhalle in Wiesbaden mit dem Gelände passiert. Dort werden jetzt ganz große Waffeln gebacken 🙂       …      Zwar nicht so schön wie im hohen Norden in weiß, dafür bleibt hier in Mitteldeutschen Gefilden der Appetit auch eher auf der Strecke.

Makroaufnahme Makroaufnahme Graffiti Schlachthof Wiesbaden

Close Up – Palmengarten Frankfurt

Palmengarten MakroaufnahmenVor zwei Wochen war ich mal wieder im Palmengarten in Frankfurt unterwegs, um mit meinem neuen Makroobjektiv zu fotografieren. Da das Objektiv nur eine Brennweite von 30mm (60mm KB) hat, muss man sehr nah ran an die Motive. Weiteres zum Thema Close Up gibt es bei der Wordpress Photo Challenge zu sehen.
Im Februar war ich bereits im Palmengarten, damals mit einem geliehenen Objektiv, insgesamt war ich damals mit den Ergebnissen zufriedener. Vielleicht muss ich mir aber auch mehr Zeit nehmen.

Palmengarten Makroaufnahmen Palmengarten Makroaufnahmen Palmengarten Makroaufnahmen Palmengarten Makroaufnahmen

Weiterlesen »Close Up – Palmengarten Frankfurt

Die zwei Seiten einer älteren Zitrone

ZitroneSorry Leute, aber das muss jetzt sein. Eine halbe Zitrone aus dem Kühlschrank, wie sich heute Mittag beim Kochen herausgestellt hat, war sie schon etwas länger da drin. Bevor sie allerdings in den Müll durfte, musste sie noch unter meine Kamera. Plus eine B&W Umsetzung, weil sie so schön geworden ist.

ZitroneZitrone

Pusteblume, Wassertropfen und ein Nebelbild

PusteblumeBereits im November zog es mich an einem frühen Sonntag Morgen auf den Berg, der liegt bei mir um die Ecke und ist in 5 Minuten bestiegen – nichts sensationelles also. Im Dunkeln bin ich aufgebrochen, es war kalt, eine große Überwindung und einen Sonnenaufgang wollte ich fotografieren. Sonne sah ich an diesem Morgen nicht, konnte mich aber von den Makrofähigkeiten meines Allround-Objektivs überzeugen (Olympus E-M1 & Zuiko 1:2,8/12-40mm).

Nebelbild Wasser auf Gras Pusteblume 2