Streetmeet

Würzburg – Kleiner Graffiti & Streetart – Reiseführer 2016

Wie schon bei meinem ersten Beitrag dieser Art über die Graffiti & Streetart in Mannheim sind alle Bilder hier während einer Fahrradtour im Dezember 2015 entstanden. Ich war also “nur” 4-5 Stunden unterwegs, das auch noch an einem trüben Wintertag, ca. 25km insgesamt.
map_uebersicht2Im Vorfeld habe ich im Internet recherchiert, die Hall of fame in der Zeppelinstraße gefunden und einige Projektgraffiti entdeckt, die im Rahmen des Streetmeet Festivals Würzburg in den letzten Jahren entstanden sind. Alle klassischen Sehenswürdigkeiten (Burg, Brücke, Residenz usw.) habe ich diesmal nicht besucht, die Stadt (erinnert mich an Prag) ist auch ohne Graffiti in jedem Fall einen Besuch wert.
Auf einer kleinen Karte könnt ihr sehen an welchen Orten ich fotografiert habe und welche Strecke ich gefahren bin. Falls jemand mit ähnlichen Interessen Würzburg besuchen möchte, könnte das hilfreich sein. Ob es in Deutschland Menschen mit ähnlichen Interessen gibt, wage ich allerdings zu bezweifeln.  😉

Graffiti WürzburgLos ging es am Hauptbahnhof in Richtung Neuer Hafen. Eigentlich wollte ich dort direkt aus dem Zug aus Frankfurt aussteigen, der ist dort aber durchgefahren. Die Runde ist dadurch einige Kilometer länger geworden.

Würzburg map1Das Streetmeet Festival
Das Streetmeet Würzburg (Kunstprojekt des KÖR e.V.) fand im Juli 2015 bereits zum 3. mal statt. Über die Stadt verteilt haben unterschiedliche Graffiti-Künstler ihre Werke an Theatern, Schulen, im Neuen Hafen und anderen Orten in Würzburg hinterlassen. Eine offizielle Karte des Festivals von 2015 mit Orten und Künstlern findet ihr rechts. An ihr habe ich meine Route ausgerichtet.

Die hier ausgewählten 47 Bilder können nur einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was Würzburg in Sachen Graffiti zu bieten hat. Fotografiert habe ich während der Tour über 400 Bilder. Die meisten davon sind an der Hall of fame entstanden, die Fotos von dort findet ihr in den Posts Erste Eindrücke, Kellerbilder, Treppenaufgang, alte Drachen und hintere Wände. Trotz der beschränkten Auswahl bekommt ihr schon einen guten Eindruck aller Orte, an denen ich fotografiert habe.
Wenn ihr selbst eine eigene Graffiti-Tour durch Würzburg plant und weitere Fragen habt, meldet euch doch per Mail oder schreibt in die Kommentare. Viele Infos zum Thema Graffiti in Würzburg findet ihr in einem Würzburg-Wiki-Graffiti-Eintrag.

Graffiti Fahrrad-Tour durch Würzburg

Los ging es am Hauptbahnhof in Richtung Neuer Hafen:

Graffiti Würzburg Graffiti Würzburg Graffiti Würzburg

Von der großen Straße geht es links in den Neuen Hafen, nach der Unterführung das Werk von Chris ESZE & Simon SC aus Würzburg:

Graffiti Würzburg

Weiterlesen »Würzburg – Kleiner Graffiti & Streetart – Reiseführer 2016