Wiesbaden

Neue legale Graffiti-Flächen im Kulturpark Schlachthof in Wiesbaden

Wenn ich mit der Bahn in den Hauptbahnhof in Wiesbaden einfahre, kann ich ich seit Wochen die Umbauten im südlichen Teil des Kulturparks Schlachthof beobachten. Zur Zeit noch eingezäunt entstehen dort neben Grillstationen, Sitzflächen, Boulderwänden und mehr einige legale Graffiti-Flächen aus Beton direkt an der Bahnlinie. Ziemlich attraktiv würde ich meinen. Obwohl noch nicht frei zugänglich, sind die Wände bereits bemalt. Hier die Motive….
Das Portrait von YOR7 erinnert nochmal an Hildegunde Rech, die im letzten Jahr starb und für die Graffiti-Kultur in Wiesbaden sehr viel getan hat.

Street Art von YOR7 am Schlachthof Wiesbaden (02/2020)

Einige neue Motive von Yorkar rund um den Schlachthof in Wiesbaden. Das letzte Motiv ist schon etwas älter und habe ich auch schon mal gezeigt, die Sonne beim Fotografieren bringt das Gesicht aber nochmal besonders zur Geltung.

Graffiti in Wiesbaden – Ausstellung “ME MYSELF AND I” im Schelmengraben

Bereits in der Vergangenheit habe ich einige Graffiti-Motive aus dem Wiesbadener Westen hier gezeigt. Im Stadtteil Schelmengraben ist nun die Cornflakes Crew wieder aktiv geworden und bereitet ihre nächste Ausstellung vor. Da ich den Beiteiligten sehr verbunden bin, gibt es jetzt einen Veranstaltungshinweis und erste Eindrücke der Vorbereitung. Zu viel möchte ich mit Absicht nicht zeigen, ihr sollt ja wenn möglich vorbeikommen.

Die Jugendlichen haben bereits viel im Stadtteil gemalt und im November 2018 ihre erste Ausstellung durchgeführt. Die Bilder von “ME MYSELF AND I” könnt ihr euch am 21. Februar 2020 ab 17.00 Uhr im Stadtteilzentrum Schelmengraben im Saal anschauen.

Hier noch die offiziellen Infos:

Seit 2015 engagiert sich im Schelmengraben eine Gruppe 14-20 jähriger Jugendlicher, die unter dem Namen “Cornflakes-Crew” unter Anleitung des Künstlers Sebastian Schmidt (Still Same/ RZM Productionz) mit Graffitikunst ihren Stadtteil verschönern. Die Jugendlichen treffen sich dreimal in der Woche und haben bereits Telekom-Schaltkästen, Garagenhäuser im Schelmengraben und Wände im Stadtteilzentrum besprüht. Bereits im vergangenen Jahr veranstaltet die Gruppe eine Ausstellung zum Thema „Tierisch verrückt“.
Mit diesen Aktionen tragen die Jugendlichen dazu bei, die Farbigkeit des Schelmengrabens auch nach außen zu zeigen. So entstehen an vielen Stellen kleine Farbtupfer im Stadtteil, die das mittlerweile an vielen Stellen buntere Ortsbild untermalen.
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesprogramm “Jugend stärken im Quartier”(JUSTIQ) im Stadtteilzentrum Schelmengraben des Amtes für Soziale Arbeit. Am 21. Februar 2020, von 17 bis 20 Uhr stellen die Jugendlichen  ihre Kunstwerke zum Thema “Me, Myself and I“  im Stadtteilzentrum Schelmengraben (Hans-Böckler-Straße 5-7) aus. Gezeigt werden verschiedene Selbstportraits in der Technik von Zeichentrick bis Realismus, welche die Jugendlichen in den letzten Monaten gestaltet haben. Die Jugendlichen freuen sich über zahlreiche Besucher ihrer Ausstellung. 
Veranstalter ist das Stadtteilzentrum Schelmengraben. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
 

Einige ältere Motive der Cornflakes Crew:

Graffiti in Wiesbaden – Hall of fame an der Tannhäuserstraße (Update 12/2019)

Es sind einige Motive zusammen gekommen, die ersten Bilder sind noch aus dem Februar 2019. Ich weiß, ich weiß, wiedermal viel zu viele Motive, aber ihr müsst ja nicht alle durchklicken.