Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Finals (05) Guido Palmadessa

Ein Werk, welches mich während des Festivals besonders beeindruckt hat, die Arbeit des Argentiniers Guido Palmadessa.
Etwas abseits des Trubels unter Bäumen und schlechten Lichtbedingungen war es nicht einfach Licht und Schatten voneinander zu unterscheiden. Auch hier hat mich wieder fasziniert, wie die Künstler ihre kleinen Skizzen auf die große Wand übertragen. Seines hätte ich mir auf einer der ganz großen Wände gewünscht.


Hier noch ein Foto von Christine Kuhn, der Künstler vor seinem Gemälde:

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Finals (03) MATE

Zwei Charakterköpfe von Mate, Meeting of Styles Wiesbaden 2017. 

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Finals (02) LEIM

Nur ein Bild, beeindruckend. Das Werk war schon fertig, als ich am Samstag in Mainz-Kastel mit meiner Runde begann. Der Künstler: LEIM.

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Work in progress (06)

Mittlerweile bin ich alle Bilder vom Samstag durchgegangen und habe noch eine kleine Auswahl gefunden, die ich euch zeigen möchte. In den nächsten Tagen werde ich die Wände dann nochmal besuchen und die fertigen Werke fotografieren. Die Bilder folgen.

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Work in progress (05) Samstag, 12 Bilder

In diesem Jahr war wieder der Samstag mein Besuchstag des Meeting of Styles in Wiesbaden. Gegen 13.00 Uhr war ich am Ort des Geschehens und habe mit meiner ersten Runde begonnen. Ganz untypisch waren bereits einige Bilder fertig oder noch wenig los, so an der Müfflingstraße. Das bunte Treiben aus Malerei, Party, Musik und Gesprächen fasziniert mich, es sind wieder hunderte Bilder zusammen gekommen. Daraus einige auszuwählen, fällt mir nicht leicht.
Meine ersten vier Beiträge habe ich auf einer Wiese am Rhein und im Eiscafé zusammengestellt und hochgeladen (work in progress 01-04), deswegen waren es nur 3 Fotos pro Beitrag. Das “mobile Blogging” funktioniert mit der entsprechenden Technik ganz gut, allerdings muss im Vorfeld einiges beachtet werden. So kann ich die Bilder meiner Olympus nur dann aufs Handy laden, wenn sie zusätzlich auch in jpg abgespeichert wurden. Verschlagworten, Größe ändern usw. ist am Smartphone unkomfortabel, für umfangreichere Beiträge bin ich zwingend auf meinen PC angewiesen. Das mag daran liegen, dass ich mich dem schnellen tippen auf Minibildschirme bisher erfolgreich verweigert habe. Deswegen jetzt und hier am PC geschrieben eine größere Auswahl an Bildern (12) vom Samstag, diesmal in der richtigen Größe.

Viel Spass hat neben der vielen Kunst wieder der Kontakt zu den vielen Menschen gemacht, die dort ähnlich begeistert umherlaufen wie auch ich. MOS ist für mich ein Feiertag, an dem es wesentlich mehr zu fotografieren gibt als an Ostern und Weihnachten zusammen. 🙂

Meinen besonderen Dank an CesarOne/SNC für die vielen Tipps zu Graffiti-Locations in Kassel, dort werde ich demnächst fotografieren.

Weiterlesen

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Work in progress (04)

Meeting of Styles in Wiesbaden am Brückenkopf, Mainz-Kastel. Unterwegs am Samstag, weitere Eindrücke …..

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Work in progress (03)

Meeting of Styles in Wiesbaden am Brückenkopf, Mainz-Kastel. Unterwegs am Samstag, weitere Eindrücke …..