Herakut

Graffiti in Potsdam

Noch vor der großen Sommerhitze waren wir mit dem Rad in Richtung Potsdam unterwegs und sind auch ohne Zug wieder zurück gekommen. Erstes Ziel war der südöstliche Stadtteil Schlaatz, eine Wohnsiedlung, in der wir 2 Motive von Herakut fotografieren wollten. Es gibt wohl noch ein drittes, auf einem Kita-Gelände, das kann man aber schlecht erreichen, hat man selbst keine Kinder dort. Tja.
Das erste Motiv ziert eine Wand in einer Unterkunft für geflüchtete Menschen, es ist von der Straße aus gut zu sehen, wir waren nicht auf dem Gelände.

Das zweite Motiv findet ihr in der Mitte von Schlaatz, am Einkaufszentrum der AWO, eine Projektwand die unter Mitwirkung von Kindern aus dem Stadtteil entstanden ist.

Dort ganz in der Nähe und gleich zu Beginn sind wir am Jugendclub Alpha hängen geblieben und haben uns kurz mit den Sozialarbeitern dort unterhalten. Die Graffiti am Haus sind überwiegend im Rahmen des SWAMP Openair Festivals 2016 entstanden. Unübersehbar: Tobo aus Berlin.

Im Jugendzentrum bekamen wir auch den Tipp, in Sachen Graffiti im freiLand vorbei zu schauen. Ein Kulturzentrum in Richtung Potsdam, auf der jede Menge Platz und viele Wände für ganz feine kreative Bilder genutzt werden. Das Gelände war in Sachen Kunst unser Höhepunkt in Potsdam. Ich kann einen Besuch nur empfehlen.

Hera & Christian Böhmer in Schweinfurt – „There’s no real freedom without planning.“

Die beiden Künstler*innen Hera (von Herakut) und Christian Böhmer haben im Juni 2020 eine gemeinsame Wand in Schweinfurt gemalt. An der DDC Factory entstand das Werk mit dem Titel “There´s no real freedom without planning”, wenn Hände zusammen arbeiten und sich unterstützen, können sie Großes erreichen. Die Wand besteht aus 5 einzelnen Bildern die ineinander übergehen. Schön.
Gemalt wurde an der DDC Factory, produziert von yashayoungprojects.
Ich starte mit Ausschnitten aus der Wand, unten in der Gallerie seht ihr dann alle Motive von links nach rechts zum vergrößern.

Amsterdam Murals – I feel so incomplete

Wer sich in Amsterdam für komplett bemalte Hauswände interessiert, kommt um die elf mächtigen Murals im südosten in den Straßen hinter dem Student Hotel Amsterdam City nicht heraum (52°21’14.9″N 4°54’51.6″E). Dort haben einige auch mir bekannte Graffiti-Größen gemalt, unter anderem natürlich Herakut, Studio Giftig, Dan Kitchener, Case Mclaim und Smug. Die Werke im Hotel selbst haben wir uns nicht angeschaut, aber auch am Hotel selbst findet man noch einige andere schöne Sachen. Aus den Murals hätte ich einige Beiträge machen können, die Vielfalt erschlägt etwas, trotzdem zeige ich sie hier alle zusammen. Viel Spaß beim Schauen.

Graffiti in Frankurt – Bomber, Akut, ATOM, CANTWO & Hera in der Bonifatius Schule (15 Bilder)

“Aller Anfang ist schwer.”
In Frankfurt Bockenheim direkt neben dem Programmkino Orfeos Erben findet ihr die Bonifatius Schule und ein paar ältere Werke bekannter Graffiti-Künstler. Die wenigen Infos zu der Malaktion an der Mauer die den Schulhof der Bonifatius Grundschule umgibt, fand ich im Blog von Bomber, er lud 2007 die Künstler ATOM, CANTWO, Hera & Akut dazu ein, die Wand mit ihm zu gestalten. Weitere Infos dazu in seinem Blog ziemlich weit unten.

Herakut in Bad Vilbel – Werbetafeln für die Burgfestspiele 2018

Die Auftragsarbeiten des KünstlerInnen Duos Herakut für die Burgfestspiele in Bad Vilbel sind schon eine Tradition. Da ich in den letzten Monaten nicht mehr in Bad Vilbel war, sind mir erst jetzt die neuen Werbetafeln in der Bahn-Unterführung in der Homburger Straße aufgefallen. 4 Motive für 4 Stücke. Besonders spannend sind wieder die Einzelheiten, insbesondere die Gesichter, die mir jedes mal wieder gut gefallen.

Weiterlesen »Herakut in Bad Vilbel – Werbetafeln für die Burgfestspiele 2018

Herakut in Bad Vilbel – Werbetafeln für die Burgfestspiele (Update 11/2017)

Bad Vilbel ist Herakut-Country, meines Erachtens nirgendwo sonst kann man auch heute noch so viele Arbeiten des Künstler-Duos anschauen. Von den Auftragsarbeiten für die Burgfestspiele in der Unterführung in Richtung Dortelweil hatte ich bereits 2015 berichtet, nun hängen 3 weitere Graffiti-auf-Holz Werbetafeln in der Unterführung am Bahndamm.
Und wieder sind es die Einzelheiten, die faszinieren.

Herakut in Wittenberg (Part 1/3)

Wittenberg

“Sie heißen Geduld und Zuversicht und ihr Schicksal liegt in meinen Händen.”

Das Motiv haben Herakut vor einigen Wochen in der Mittelstraße in Wittenberg gemalt. Im Rahmen des KURA Graffiti Festivals entstehen dort jährlich neue Murals an den Wänden der Stadt.

Wittenberg Wittenberg Wittenberg