Lost Places

Monster-Haus in Mainz-Kastel

Graffiti Mainz-KastelDie verlorenen Orte abseits des Weges üben eine große Faszination auf mich aus. Einer dieser Orte liegt in Mainz-Kastel, an der S-Bahn nach Frankfurt und etwas versteckt im Unterholz.

2014-04-03 EM1 Graffiti Mainz-Kastel 0019 2014-04-03 EM1 Graffiti Mainz-Kastel 0013 2014-04-03 EM1 Graffiti Mainz-Kastel 0006Weiterlesen »Monster-Haus in Mainz-Kastel

Ruheorte – Lost Place – Der Ostbahnhof in Frankfurt

Ostbahnhof Frankfurt

Es gab für mich in den letzten Jahren immer mehr gute Gründe Zeit im Osten Frankfurts zu verbringen. Zentraler Anlaufpunkt ist die Baustelle der Europäischen Zentralbank (EZB) mit den Bauzaun-Graffitis. Direkt daneben ist ein neuer Skaterpark entstanden, eine Brücke über den Main wurde gebaut, gedreht und eröffnet, der Flohmarkt findet alle 2 Wochen am Osthafen statt und auf dem Platz vor dem Ostbahnhof entstand eine neuartige Gartenanlage.

Immer noch vorhanden und städtebaulich “vernachlässigt” liegt der Ostbahnhof in Sichtweite der EZB, ich bin gespannt was aus dem Gebäude werden wird. Da mich solche alten Gebäude seit jeher interessieren, habe ich versucht den Gebäudekomplex fotografisch zu erfassen. Bilder aus dem Inneren könnt ihr euch schon länger bei der OSTENDFAXPOST anschauen, da habe ich mich nicht selbst hineingewagt. Wer sich für andere Abondoned Houses interessiert, dem lege ich die Webseiten Abondoned Kansai (ein deutscher, der in Japan lebt) und 100 Abondoned Houses ans Herz. Die letzte Seite inspirierte mich zu einem größeren Umweg bei meinem USA-Aufenthalt in Detroit im letzten Jahr. Weitere Galerien rund ums Thema “Lost Places” findet ihr bei Lost Places, Natur und Kunst.

Frankfurt Ostbahnhof
Frankfurt Ostbahnhof
Weiterlesen »Ruheorte – Lost Place – Der Ostbahnhof in Frankfurt

Gießen – Air Base – Graffiti von 2009 (Part 1)

Graffiti Gießen Air Base

Das Gelände der US amerikanischen Air Base in der Nähe von Gießen besuchte ich 2009, an einem sonnigen Tag sind viele schöne Bilder entstanden. Hier waren Graffitis lange Zeit toleriert, viele alte Bunker, Garagen und andere Gebäude waren über das Gelände verteilt, es gab viel Raum für Graffiti. Ein Spielplatz, nicht ganz ungefährlich, nicht ganz legal, überall Zäune rundherum, viel Schutt, eingestürzte Decken, Stahlträger und mehr. Mitte 2012 besuchte ich das Gelände erneut, da war die Base bereits zurückgebaut, was mit dem Gelände weiter geschieht, kann ich nicht sagen. Wer es sucht, findet es bei Google Maps südöstlich des Landschaftsschutzgebietes Hohe Warte.

An dem Tag 2009 sind insgesamt fast 150 Bilder entstanden, eine kleine Auswahl zeige ich heute, den zweiten Teil in den nächsten Tagen. Weitere Galerien rund ums Thema “Lost Places” findet ihr bei Lost Places, Natur und Kunst.

Graffiti Gießen Air Base
Graffiti Gießen Air Base
Graffiti Gießen Air Base
Weiterlesen »Gießen – Air Base – Graffiti von 2009 (Part 1)

Lissabon – Geisterstadt (Part 3)

Lissabon GraffitiWenn man durch die Straßen von Lissabon läuft, fallen sofort die vielen verfallenen Häuser auf. Und das auch in den Stadtteilen der Innenstadt, wie Chiado, Baixa, Alfama Graça und Alcántara. Die Türen sind verrammelt, die Fenster kaputt oder zugemauert, die Dächer eingefallen oder kurz davor. Am Abend wird es ruhig, man kommt sich vor wie in einer Geisterstadt. Wenn man Graffiti und Streetart fotografieren möchte, kommt man sich vor wie im Paradies. Die ganze Stadt ist voll davon, überall. Es gibt keinerlei Anzeichen, das sich jemand daran stört, oder den Wunsch oder die Möglichkeiten hat, es weg zu machen.

Lissabon GraffitiLissabon hat in den letzten Jahren viele seiner Einwohner verloren, die Bürger ziehen in die Vorstädte, weil dort die Preise niedriger sind. 2008 standen 4000 der 55000 Gebäude in Lissabon leer, insgesamt hat die Stadt in den letzten 30 Jahren von seinen ehemals 800000 Einwohnern nur noch 500000 behalten. Die Abwanderung der Jungen führt dazu, das 24% der Bürger über 65 Jahre alt sind, Rekord in der EU. Es wird zwar saniert, aber das fällt bei dem ganzen Leer-Stand kaum auf.

In dem ganzen Wust von Bildern, die ich aus Lissabon mitgebracht habe, sind viele dabei, die diesen Zustand ganz gut beschreiben. Nicht “schönes”, aber die Normalität in der Stadt heute. Weitere Infos zum Thema könnt ihr hier nachlesen.

Die weiteren Post sind mittlerweile online, Lissabon – ein erster Eindruck, Lissabon – Galeria de Arte Urbana (GAU)Lissabon – Keramik-FliesenLissabon – Graffiti in der Stadt und  Streetart aus Lissabon – Schablonen und Aufkleber.

Lissabon Graffiti Lissabon Graffiti Lissabon Graffiti

Weiterlesen »Lissabon – Geisterstadt (Part 3)