Messe

Frankfurt – Luminale 2018 – Erste Eindrücke (Part 01)

Drei Abende habe ich mir vorgenommen, leicht angeschlagen viel es mir am ersten nicht so leicht, mich auf die Kunstobjekte im Frankfurter Stadtraum einzulassen. Kalt, müde, vieles schon gesehen und einiges nicht besser oder spannender als in den letzten Jahren. Für mich eine große Enttäuschung: Die Naxoshalle ist nicht mehr dabei, damit fällt für mich ein Ankerpunkt weg. Ersetzen könnte diesen Flecken im Osten Frankfurts das Atelierhaus am Osthafen, dort nicht die Installationen leider nicht… Weiterlesen »

Luminale 2014 in Frankfurt – Erste Eindrücke (Part 2/4)

Die Luminale ist eine meiner absoluten fotografischen Höhepunkte im Jahr. Nachts fotografiere ich sonst eher selten, auch deswegen sind schon die normalen Eindrücke zwischen den einzelnen Stationen viele Bilder wert. Und da bietet Frankfurt mit seinen Hochhäusern interessante Motive. Aktuell fotografiere ich mit einer Olympus E-M1 Systemkamera, mein neues Lieblingsobjektiv ist das Zuiko 17mm/Blende 1,8. Reduktion auf eine Brennweite und das wesentliche ist hier mein Motto. Der Bildstabilisator in Verbindung mit der hohen Lichtstärke führt… Weiterlesen »

Luminale 2014 (Part 1/4) in Frankfurt & Graffiti an der Naxoshalle

Am Wochenende geht es wieder los. Alle 2 Jahre und parallel zur light-building Messe findet in den Abendstunden in Frankfurt und Offenbach die Luminale statt. Über 150 Lichtinstallationen, Ausstellungen, Workshops, Inszenierungen und mehr kann man in diesem Jahr im Programmbuch finden. Es werden wieder viele Fotografen unterwegs sein, ich selbst habe mir 2 Abende reserviert. Ein “Veranstaltungsort” ist in diesem Jahr auch die Naxoshalle im Ostend mit verschiedenen Installationen in der Halle. Aber auch außerhalb gibt… Weiterlesen »

Luminale 2012 in Frankfurt und Offenbach

Paralell zur light+building-Messe in Frankfurt findet alle zwei Jahre (15.-20.04.2012) die Luminale statt. Lichtskulpturen und Installationen findet man auch in Mainz, Wiesbaden und Offenbach, ein dicker Katalog und kostenlose Busverbindungen machen die Aktion zur “Biennale der Lichtkultur” (so der Werbeslogan). In jedem Fall sind nach Sonnenuntergang viele Menschen unterwegs, die meisten mit Stativ und Kamera. Diese “Lichtkunst” hat zwar nur wenig mit der klassischen Streetart gemein, aber Kunst ist vieles davon auf jeden Fall. Auch… Weiterlesen »