Graffiti in Frankfurt Griesheim – Kunstprojekt Bunte Brücke

Von manchen Graffiti-Projekten erfahre ich erst, wenn ich bei Instagram oder sonstwo im Netz die ersten Bilder finde, mich dann frage wo, wann und wieso gemalt wurde und dann im nachhinein recherchiere, um was es ging. Beim Kunstprojekt Bunte Brücke war das so, drüber „gestolpert“ bin ich über ein Motiv des Künstlers Guido Zimmermann (Bild oben).
Weitere Infos zum Projekt aus dem Pressetext des Veranstalters. Die Gestaltung einer weiteren Brücke ist mittlerweile geplant, ich bin gespannt und freue mich. Ein tolles Projekt.

Alle Bilder habe ich im Juni 2017 fotografiert, 4 Wochen nach der Aktion selbst. Leider standen bei meinem Besuch einige LKW vor den Motiven, deswegen manchmal der schiefe Blickwinkel. Ich hoffe ich habe alle Motive erwischt, wahrscheinlich sind auch welche dabei, die im Vorfeld entstanden sind (gegenüberliegende Seite).

„Bunte Brücke ist ein partizipatorisches Kunstprojekt, das von Künstlern aus Frankfurt am Main ins Leben gerufen wurde. Es thematisiert das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen und die damit verbundenen individuellen und gesellschaft-lichen Situationen. Seit Anfang 2017 sind junge Erwachsene mit Migrations- bzw. Flüchtlingshintergrund aus dem Frankfurter Raum eingeladen, gemeinsam mit etablierten KünstlerInnen aus der hiesigen Kunstszene das Ankommen der Flüchtlinge in weiterführenden künstlerischen Dialogen zu verhandeln und auszudrücken. In Kooperation mit der University of Applied Science erproben sie verschiedene Maltechniken und Gestaltungsgrundlagen. Ziel des Projekts ist die künstlerische Gestaltung von Wandflächen an Brücken im Stadtgebiet Frankfurt, um ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und interkulturelle Zusammenarbeit zu setzen.“ (Pressemitteilung)

Am 27. bis 28. Mai wurde die Brücke im Stadtteil Griesheim von drei weiblichen und sieben männlichen Flüchtlingen sowie von drei Frankfurter Künstlern gestaltet.
Die beteiligten Künstler waren Guido Zimmermann, Il-Jin „Atem“ Choi und Philipp Alexander Schäfer.
Weitere Infos und Bilder von der Aktion selbst auf der Webseite vom Cityghost.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankfurt, Graffiti | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frankfurt – Graffiti am Ratswegkreisel (83) – 06/2017 Springwall

Mit den Bildern bin ich etwas spät, die Springwall wurde bereits Anfang Junin 2017 von insgesamt 25 Künstlern gemalt. Aktuell ist vieles davon verschwunden, einige der putzigen Tierchen gibt es aber noch. Die bisher längste Wand am Ratswegkreisel. Im Beitrag zum Start einige Ausschnitte, dann die komplette Wand von rechts nach links, von Unterführung zu Unterführung. Weitere Infos zur Springwall mit allen Motiven findet ihr auch bei mainstyle, dort auch die Namen der Künstler.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frankfurt, Graffiti, Ratswegkreisel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Darmstadt – Lincoln Wall JAM 2017 – Veranstaltungshinweis & Bilder

Am nächsten Wochenende, 08. & 09.07.2017 dreht sich in Darmstadt wieder vieles um Graffiti. Die zweite Lincoln Wall Jam steht vor der Tür, viele Maler haben sich angekündigt. Leider kann ich selbst nicht dort sein, ich habe die Wand aber unlängst fotografiert und einige schöne Motive entdeckt. Am Wochenende wird dann alles neu.
Bilder aus dem letzten Jahr findet ihr hier.
Alle Bilder die ich in Darmstadt in den letzten Monaten fotografiert habe, findet ihr in meinem Lincoln Wall – Flickr-Album, wer stöbern möchte, findet dort viele neue Sachen.
Das erste folgende Motiv habe ich auch in allen Einzelheiten fotografiert, ein Monster-Meisterwerk.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Darmstadt, Graffiti, Lincoln Wall | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frankfurt – Character Jam 2017 im Jugendhaus am Bügel (Part 2/2) Fertige Motive

Es sind eigentlich zu viele Bilder für einen Beitrag, irgendwann geht die Konzentration beim „gucke“ verloren. Geht aber heute nicht anders. Also, alle finalen Motive vom diesjährigen Character Jam Graffiti Event aus dem Frankfurter Norden. Einige Bilder habe ich ja bereits gezeigt.
Hier im Beitrag einige meiner Lieblingsmotive bzw. Close Ups, dann der Rest der Motive.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Character Jam, Frankfurt, Graffiti | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Graffiti in Offenbach 2017 – Hafengarten Wall

Trotz der umfassenden Bauarbeiten im Offenbacher Hafengebiet, trotzt der Hafengarten allen Widrigkeiten und ermöglicht es auch in diesem Jahr vielen begeisterten Gärtnern ihre Art zu entspannen weiter zu leben.
Um den Garten auch kulturell immer wieder ins Gespräch zu bringen, gibt es dort verschiedene Veranstaltungen, ua. die Gestaltung der alten Hafenwand am Fahrradweg direkt am Hafengarten im Mai 2017.
Es sind einige spannende Motive entstanden, darunter ein neues Werk von Sare.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graffiti, Offenbach | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Finals (06) Unterführung Brückenkopf links

Betritt man in Mainz-Kastel vom Rhein aus die Unterführung des Brückenkopfes kann man sich mittlerweile gerüstfrei eine der Hauptwände des Meeting of Styles 2017 in Wiesbaden betrachten. Diese fotografisch zu erfassen ist wie in jedem Jahr nicht ganz einfach. Wirken kann das Gemälde-Ensemble auch nur, wenn man direkt davor steht und die ganze Größe des Werkes erfassen kann. Die Wand in einem Panorama zu erfassen habe ich erst gar nicht versucht, hier sollen die Einzelheiten, insbesondere die Gesichter für sich sprechen. Die Bilder geben die Wand von links nach rechts wieder.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Graffiti, Mainz-Kastel, Meeting of Styles, Wiesbaden | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Gemälde von Jens ShoShin – 28 Mönche (Update 06/2017)

Jens ShoShin Mönch2012-10-31 X100 Graffiti Schlachthof Wiesbaden 002Ein kurzer Besuch in Raunheim 2014 war nicht sonderlich ergiebig, was dort aber immer wieder zu finden war, sind die Mönch-Bilder von Jens ShoShin.
Der Künstler Jens ShoShin Jansen hat 2012 mit seinen Mönchen begonnen, mittlerweile sind es 28 in meinem Archiv (Stand 06/2017).

Da mich seine Figuren die letzten Jahre meines Graffiti-Fotografen-Lebens begleitet haben, bin ich neugierig geworden, wie viele dieser Motive in meinem Archiv lagen. Wenn ich neue Fotos in meine Lightroom-Datenbank einpflege, werden diese normalerweise umbenannt, bewertet und vertaggt. Das sind immer eher allgemeine Stichwörter, die Ort und Motiv beschreiben, die Mönche waren zu Anfang nicht dabei. Deswegen habe ich alles nochmal durchforstet und mittlerweile alle fehlenden Mönche gefunden. Den ältesten habe ich im Juli 2012 fotografiert, entstanden sind die Bilder in Raunheim, Hattersheim, in Bad Vilbel, in Wiesbaden am Schlachthof, unter der Friedensbrücke in Frankfurt, am Bauzaun der EZB, in Kelsterbach und am Ratswegkreisel. Der älteste oben, der Neuste unten.
Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

Weitere Infos findet ihr auf dem tumblr von Jens ShoShin.

Updates:
26/06/2017: Kelsterbach, 3 Mönche von 2016 & 2017,
29/05/2015: Raunheim, 2 Mönche, 09/05/2015: Frankfurt Friedensbrücke, 13/04/2015: Frankfurt Ratswegkreisel,  07/03/2015: Mainz-Kastel, 07/01/2015: Zwei weitere Mönche, einer in Mörfelden, einer in der City in Offenbach zu finden, 15/12/2014: Ein weiterer Mönch am Ratswegkreisel in Frankfurt eingefügt (Nummer 18), 08/11/2014: Jens hat die Mönche in Hattersheim ausgebessert, die runderneuerten Motive habe ich unter den „alten“ eingefügt, 04/10/2014: Ein Besuch in Hattersheim und am Ratswegkreisel ergänzt die Sammlung um 4 weitere Mönche, 26/09/2014: Einen weiteren Mönch gefunden und hinzugefügt (erstes Bild, Juli 2012, EZB).

2013-01-26 X100 Graffiti Frankfurt Friedensbrücke 002 2013-04-10 X100 Graffiti Schlachthof Wiesbaden 007 Graffiti Raunheim Graffiti Frankfurt Graffiti Frankfurt Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bad Vilbel, Frankfurt, Friedensbrücke, Graffiti, Hall of Fame, Ratswegkreisel, Raunheim, Schlachthof Wiesbaden | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare