Herakut in Köln – „ohne dich würde ich mich nicht trauen“

Graffiti Streetart Köln Ehrenfeld„ohne dich würde ich mich nicht trauen. we love even the scary looking ones.“
Das Mural von Herakut von 2011 findet ihr in Köln-Ehrenfeld am Bürgerzentrum in der Venloer Straße.

Graffiti Streetart Köln Ehrenfeld Graffiti Streetart Köln Ehrenfeld Graffiti Streetart Köln Ehrenfeld Graffiti Streetart Köln Ehrenfeld

Herakut in Bad Vilbel – Quellenfest 2015

2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0012Eine neue Auftragsarbeit von Herakut ist am letzten Wochenende in Bad Vilbel entstanden. Traditionell sind sie dort am Quellenfest aktiv, in diesem Jahr ist eine Hauswand in der Frankfurter Straße bemalt worden. Viele weitere Bilder der beiden Künstler hier im Blog, u.a. hier.

2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0008 2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0011 2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0013 2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0016 2015-05-26 EM1 Graffiti Herakut Bad Vilbel 0020

Mannheim – Kleiner Graffiti & Streetart – Reiseführer 2015

MannheimUm es gleich vorweg zu nehmen, für diesen Artikel habe ich nicht mehrere Wochen recherchiert. Grundlage ist eine Fahrrad-Tour in den Osterferien 2015, ein Tag Mannheim nur mit dem Wunsch möglichst viel Graffiti & Streetart zu sehen ohne die weiteren Sehenswürdigkeiten zu beachten. Ich war ca. 25 km unterwegs und habe viele, viele unterschiedliche Sachen gesehen, über einige bemerkenswerte Werke von Herakut (Heldenkraft, Glücksteinquartier) und Case habe ich bereits berichtet. Die ersten sechs Teaserbilder geben einen Eindruck, über die Unterschiedlichkeit der Werke in Mannheim, danach geht es weiter mit den genauen Locations. Meine Tour habe ich grob auf einer map festgehalten (rechts). Wie immer bei solchen Touren lasse ich mich einfach treiben, schau mir den Weg an und fahre dort entlang, wo ich es spannend finde. So lag die Route durch den Hafen nicht auf der geplanten Runde, war aber einer der Höhepunkte meiner Tour. Vieles habe ich unterwegs entdeckt, Augen offen halten und Kamera griffbereit…

map_mannheim_tour1Eine gute Quelle für Infos im Vorfeld war für den nordwestlichen Teil der Route der Blogpost der Kollektiven Offensive aus Mannheim und für die Ecke im Südwesten der Bericht auf Der Wohnsinn. Olas Welt verdanke ich das Wissen über das Case-Mural.

Die ausgewählten 48 Bilder sollen nur einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was Mannheim zu bieten hat. Fotografiert habe ich während der Tour über 350 Bilder. Wenn ihr selbst eine eigene Graffiti-Tour durch Mannheim plant und weitere Fragen habt, meldet euch doch per Mail oder schreibt in die Kommentare.

Mannheim Mannheim Mannheim Mannheim Herakut Mannheim

Weiterlesen

Mannheim – Mural von Herakut im Glücksteinquartier (2012)

Mannheim Herakut

Gegenüber dem schon älteren Herakut Mural unter der Bahnbrücke Neckarauerstraße entstand 2012 ein weiteres „Old can learn from the young can learn from the old“. Die tiefstehende Sonne brachte sehr harte Schatten, ein Teil hell, ein Teil dunkel, die Übergänge schwierig. Außerdem verhindern die Gleise einen fotografier-freunlichen Standpunkt. Trotzdem schön.

Mannheim Herakut

Mannheim Herakut

Mannheim Herakut

Mannheim

Weiterlesen

Herakut – Meine Super-Heldenkraft ist das Verzeihen

MannheimHerakut, Mannheim, City, F6 1, The Giant Storybook Project

Mannheim Mannheim Mannheim Mannheim MannheimMannheim

Herakut in Mannheim (2 Bilder)

Heute war Mannheimtag, 25km mit dem Rad durch die Stadt, viele Bilder. 2 davon als kleiner Vorgeschmack, ein älteres Motiv der beiden, teilweise zerstört. Aber ein neueres gibt es auf der anderen Seite der Bahnlinie, im ersten Bild hinten links erahnbar.

Mannheim Herakut Mannheim Herakut

Herakut – Die komplette Wand am Bahndamm in Bad Vilbel (2008-2014, 39 Bilder)

OLYMPUS DIGITAL CAMERASeit Jahren fotografiere ich die Motive von Herakut in Bad Vilbel, zu Beginn war auch Case dabei. Die Wand am Bahndamm gehört zu den beeindruckendsten Graffiti-Ensembles, die ich je gesehen habe. In einigen Posts hier habe ich bereits darüber berichtet, mit den Bildern hier möchte ich das Gesamtkunstwerk noch einmal zusammenfassen. Einen Überblick über alle Posts könnt ihr euch jetzt auch auf einer Extra-Seite machen. Die Künstler haben die Wand über mehrere Jahre von rechts nach links bemalt, jedes Jahr im Rahmen des Quellenfestes der Stadt Bad Vilbel mit einem passenden Motiv. 2008 ging es los, 2014 war die Wand mit einer kleinen Ergänzung abgeschlossen (Erstes und zweites Bild). Es gibt meines Wissens keinen Ort auf der Welt, der so viele Motive der beiden auf so engem Raum zeigt. In den Details der Figuren kann man sich verlieren.

Ich zeige die Bilder hier von links nach rechts, die neusten also oben, die ältesten ganz unten. Aktuell gibt es alle Motive noch vor Ort zu sehen, macht euch also auf nach Bad Vilbel. Es ist eine kleine Auswahl meiner Bilder (39), aus meinem Archiv für den Post neu zusammengestellt, also nicht nur alte und schon gezeigte. Wie immer können die Bilder auf 1200Pixel vergrößert angeschaut werden, wie immer nicht in einer Galerie. Hm, das wäre vielleicht diesmal keine schlechte Idee?

Vielleicht noch ein Hinweis zum fotografieren: Gegen Mittag steigt die Sonne über den Bahndamm, dann ist das Licht nicht mehr optimal. Außerdem muss man für Übersichtsbilder auf die Straße, der Sonntag wäre also gut. Also, Morgenstund am Sonntag …

Motive 2014:

Herakut Bad Vilbel

Motive 2013:

2013-05-25 X100 Graffiti Bad Vilbel Herakut Bahndamm 016 2013-05-25 X100 Graffiti Bad Vilbel Herakut Bahndamm 019 2013-06-12 X100 Graffiti Bad Vilbel Herakut 019-Bearbeitet 2013-06-12 X100 Graffiti Bad Vilbel Herakut 027

Weiterlesen