Urban Art

Graffiti in Zwickau – Mural von Tasso in der Peter-Breuer-Straße

Sucht der geneigte Graffiti Fotograf (ich) nach entsprechenden Graffiti-Motiven in Zwickau, kommt man an der Wand von Tasso (el presidente bei ibug) in der Peter-Breuer-Straße nicht herum. Die Mauer um einen Parkplatz wurde von Jens “Tasso” Müller bereits 2017 gestaltet und in der politischen Öffentlichkeit durchaus kontrovers diskutiert. Tasso hat dort Motive des Tätowierers Randy Engelhard umgesetzt. Da die durchaus vorhandenen Zeitungsartikel aus dieser Zeit alle hinter einer Bezahlschranke feststecken, kann ich nicht genau sagen warum Menschen bzw. Politik in Zwickau an den Motiven Anstoß genommen haben – Grund könnte ein Zungenpiercing gewesen sein.
Zwickau und seine Graffiti Motive kenne ich bereits von einem früheren Besuch, damals habe ich IGUg Werke im ehemaligen Eisenwerk fotografiert.

Graffiti im Erzgebirge – Wall of fame in Schneeberg

Die Wall of fame in Schneeberg im Erzgebirge (genaue Location bei legal-walls.net) ist 2017 mit einem Graffiti Event eröffnet worden, dem 1. Sprayberg Festival. Die legalen Flächen können immer noch bemalt werden, einige der hier gezeigten Motive sind beim letzten Sprayberg im Mai 2019 – Sprayberg III entstanden. Die legalen Flächen ziehen sich die komplette Garagenfront an der WEstseite nach oben, die Wand direkt im Anschluß an der Silberstromhalle ist eine reine Projektwand, also bitte nicht malen dort. Wie mir der Organisator der WOF erzählte, gibt es den Sprayberg als Event leider nicht mehr, die Wand soll aber erhalten bleiben. Ich hoffe ich habe alle Motive erwischt, fotografiert Ende Mai 2020.
Mehr Infos bei Facebook/WOFSchneeberg.

Graffiti in der City von Bad Vilbel

Normalerweise berichte ich in Sachen Graffiti aus Bad Vilbel von den legalen Flächen in Dortelweil, am Schwimmbad, von den Herakut Gemälden am Bahndamm oder den neuen Murals, die im Rahmen des jährlichen Quellenfestes gemalt werden. Alles was ich dort in den letzten Monaten (bzw. Jahren) sonst so fotografiert habe, zeige ich heute. Viel Spaß.

Neue legale Graffiti-Flächen im Kulturpark Schlachthof in Wiesbaden

Wenn ich mit der Bahn in den Hauptbahnhof in Wiesbaden einfahre, kann ich ich seit Wochen die Umbauten im südlichen Teil des Kulturparks Schlachthof beobachten. Zur Zeit noch eingezäunt entstehen dort neben Grillstationen, Sitzflächen, Boulderwänden und mehr einige legale Graffiti-Flächen aus Beton direkt an der Bahnlinie. Ziemlich attraktiv würde ich meinen. Obwohl noch nicht frei zugänglich, sind die Wände bereits bemalt. Hier die Motive….
Das Portrait von YOR7 erinnert nochmal an Hildegunde Rech, die im letzten Jahr starb und für die Graffiti-Kultur in Wiesbaden sehr viel getan hat.

“Was ist Liebe?” – 3 Motive von Indian unter der Friedensbrücke in Frankfurt

Zu diesem Thema hat Indian (Sebastian Stehr) 3 Wände unter der Friedensbrücke in Frankfurt gestaltet. Die Schwarz-Weiß Umsetzungen sind mittlerweile verschwunden, wer sie nicht vor Ort gesehen hat kann sie hier nochmal betrachten. Entstanden sind die Motive bereits im Dezember 2019.
Hier die Komposition direkt an der Straße:

Die nächste Wand begrenzte den Basketballplatz im Norden:

…. und die dritte Wand auf der anderen Seite: