Dosenkunst ist umgezogen… Neue Domain: dosenkunst.de

Lost Places Beelitzer HeilstättenHallo liebe Besucherinnen und Besucher,
herzlich Willkommen auf dosenkunst.de.

Update 12/09/2016, nach dem Umzug: Ich stelle gerade fest, das mein letzter Beitrag auf meinem “alten” (Gott, wie schnell das geht) Blog nicht mehr erreichbar ist, da ich eine Weiterleitung auf wordpress beantragt habe. Ich bin sehr an eurer Meinung bzw. auch negativer Kritik interessiert. Z.B. of das Kommentieren funktioniert (die ersten beiden sind gleich im Spam-Ordner verschwunden) usw.

Abschied vom alten….
Mit diesem Beitrag und dem Rattenschwanz an Arbeit der dahintersteckt, habe ich mich ziemlich schwer getan. Nach 6 Jahren bloggen, fast 800 Beiträgen und mehreren Tausend Fotos ist mein Speicherplatz dort fast erschöpft – 95% sind mittlerweile belegt. Das blöde Limit hat in den letzten Wochen dazu geführt, das ich nicht mehr so gebloggt habe, wie ich das eigenlich gerne mache.
Also muss eine Lösung für das Problem her. Den Lösungsweg kann man im Rahmen einer Liste wunderbar klar aufzeigen, welche Probleme trotzdem aufgetaucht sind, reicht für einen sehr umfangreichen Blogbeitrag. Da ich den schlecht nur über Fotos realisieren kann, wird das ein wenig dauern (weiteres siehe unten).

Anfang im Neuen….
In den letzten Jahren war ich unter der Webseite dosenkunst.wordpress.com erreichbar und habe schwerpunktmäßig über Graffiti und Streetart im RheinMain-Gebiet berichtet, aber auch viele andere Orte in Deutschland und der Welt besucht und Bilder dort gezeigt. Alle Inhalte unter diesem Beitrag habe ich von meiner alten Webseite importiert. Auch in den nächten Jahren soll es hier auf dosenkunst.de gewohnt weiter gehen, mit weniger Einschränkungen und mehr Freiheiten, mal sehen wo mich das hinführt.
Es wäre schön wenn ihr mich ein Stück auf meiner … fotografischen Reise begleitet.

Die nächsten Beitragsprojekte sind schon geplant, im Sommer war ich in Berlin und Umgebung und habe mir dort ua. die Beelitzer Heilstätten angeschaut. Die beiden Bilder im Beitrag habe ich dort fotografiert.

Da mir der Umzug auf die neue eigene Domain nicht leicht gefallen ist, möchte ich hier nochmal in kürze beschreiben, wie das abgelaufen ist. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen bei seinem eigenen Projekt.

Mehr Infos zum technischen Ablauf hier in Kürze und in Listenform:

  • Hosting Vertrag abschließen mit eigenem Speicherplatz
  • Domain suchen, reservieren, einrichten: dosenkunst.de
  • Eine SQL Datenbank beim Hoster anlegen und einrichten.
  • Ein SSL-Zertifikat bestellen und einrichten.
  • FTP Programm installieren und einrichten
  • WordPress installieren und konfigurieren: Gott, eigenlich müssen nur ein paar Zugangsdaten in php-txt-Dokument eingefügt werden, wird das aber nicht richtig abgespeichert, kann man sich im eigenen Blog nicht anmelden. Das Problem hat mich Tage gekostet.
  • Entscheidung fürs Theme und Plugins treffen. Da der Umzug für sich eine Aufgabe ist und funktionieren muss, werde ich Änderungen am Design auf später verschieben.
  • Daten aus dem alten Blog exportieren und in den neuen importieren. Achtung: Gleiche Struktur für Beiträge nutzen. Alle Infos im Internet meinen, das wäre einfach. Vielleicht gilt das für kleine Blogs, ich musste mehr als 100 mal die Export/Import-Funktion nutzen, bis alles geklappt hat. Auch jetzt bin ich mir nicht sicher, ob alle Bilder drin sind.
  • Beiträge, Seiten, Kommentare werden übernommen, Likes nicht.
  • Die Linkstruktur im neuen Blog muss angepasst werden, das geht mit einem WordPress-Plugin: Suchen & Ersetzten. Damit alle Links auf die neue Domain verweisen. Sonst holen sich die Seiten ihre Bilder vom alten Blog. Dafür müssen mehrere Tausend Links geändert werden. Wenn da was falsch läuft….
  • Widgets, Header-Bild einrichten.
  • Linklisten neu erstellen, die lassen sich nur über ein zusätzliches Plugin realisieren. Einfach Copy & Paste geht net.
  • Testen, testen, testen
  • Dann kommen die 4 wichtigen Punkte für die Übergabe:
  • Diesen Artikel schreiben, ob ihn jemand lesen will oder nicht, irgendwo muss der Frust ja hin.
  • Eine sogenannte 301-Weiterleitung im alten Blog einrichten, damit die Google-Suche mich weiterhin findet. Kann man auf wordpress.com für 13$ im Jahr kaufen, den selbst kann man das ja nicht einrichten.
  • In den Google Webmaster-Tools die eigenen Blogs registrieren und dort den alten in den neuen überleiten. Wenn man schon bei google ist, sollte man auch gleich ein Google Analytics Konto einrichten und die eigenen Seiten registrieren.
  • Das mächtige WordPress-Plugin Jetpack ermöglicht es, die alten Follower auf den neuen Blog umzuziehen. Also euch zu mir. Hier hadere ich seit längerer Zeit, ob ich das machen möchte. Zwar folgen mir mittlerweile mehr als 650 Besucher auf wordpress, aber wenn ich mir meine Statistiken anschaue, sind da bestimmt viele “Kartei-Leichen” dabei. Neuanfang?? Hm.

Lost Places Beelitzer Heilstätten

Ruheorte – Alte Ziegelei in Wiesbadens Nordosten (Update 12/2015)

2014-04-17 EM1 Lost Place - Alte Ziegelei - Naurod 0101Wenn man auf der Suche nach Streetart und Graffiti die etwas geheimeren Orte aufsucht, finden sich immer wieder Tags und Pieces, für die “Künstler” sind es Räume um sich in aller Ruhe auszuprobieren. Niemand wird gestört, niemand beschwert sich. Vor allem sind es ruhige Flecken, mit einer besonderen Atmosphäre, oftmals düster und ohne Licht, die entdeckt werden wollen, ein kleines Abenteuer. Als Fotograf unterwegs steht aber eher die Location und ihre Stimmung im Vordergrund, nicht die Streetart (34 Bilder). Es geht wie bei Graffiti-Fotografie um die Dokumentation der Orte, die schon am nächsten Tag nicht mehr existieren können. Weitere Galerien rund ums Thema “Lost Places” findet ihr bei Lost Places, Natur und Kunst.
Update 12/2015: Da dieser Post von vielen Geocachern aufgerufen wird ein kleiner Hinweis, der eigentlich für alle Lost Places gilt: Vorsicht auf und um das Gelände, alles ist extrem einsturzgefährdet und der Ort selbst natürlich nur mit Erlaubnis legal begehbar.

Lost PlaceLost PlaceLost Place Weiterlesen

Ruheorte – Papierfabrik (Part 3/3) “Welcome to the Zoo”

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 311Überall in der Papierfabrik begegnet man den süßen, putzigen Tierchen, die so gar nicht in diese düsteren Düsseldorfer Hallen passen wollen. Die meisten Tiere sind wohl von einem Künstler gemalt, es kann sich aber durchaus auch das ein oder andere “artfremde” Tierchen eingeschlichen haben.
Aufgrund der Menge der Bilder teile ich die Location hier in 3 Posts auf, der erste Teil (Papierfabrik 1/3) zeigt überwiegend Architektur, der zweite Teil Graffiti (Papierfabrik 2/3) und der dritte Teil “Welcome to the Zoo” (Papierfabrik 3/3).

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 089 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 167 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 179 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 181 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 271 Weiterlesen

Ruheorte – Papierfabrik (Part 2/3)

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 077

Die Düsseldorfer Hallen der Papierfabrik bieten viele Räume und Hallen für Graffiti. Eine der vielen Hallen hatte es mir besonders angetan, wahrscheinlich weil dort bei meinem Besuch viel Licht reingefallen ist und die Farben besonders deutlich und leuchtend zur Geltung kamen. Der Raum bietet extrem viel Graffiti auf engstem Raum (siehe oben, weitere Bilder unten). Ein Abenteuerspielplatz für Maler.
Aufgrund der Menge der Bilder teile ich die Location hier in 3 Posts auf, der erste Teil (Papierfabrik 1/3) zeigt überwiegend Architektur, der zweite Teil Graffiti (Papierfabrik 2/3) und der dritte Teil “Welcome to the Zoo” (Papierfabrik 3/3).

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 018

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 071

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 062

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 053

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 063

Weiterlesen

Ruheorte – Papierfabrik (Part 1/3)

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 256Die alte Papierfabrik im Düsseldorfer Hafen ist in Lost Places/Fotografen – Kreisen ziemlich bekannt, man findet viele Internetseiten und Bilder im Netz, unberührte Atmosphäre oder Vergangenheit gibt es auf dem Gelände nicht mehr. Insofern stören die vielen bunten Bilder nicht, es gibt wenig, was noch kaputt gemacht oder verschandelt werden könnte.
Die Fabrik wurde 1878 von Hugo Hermes gegründet und musste 2008 Insolvenz beantragen. Seitdem wird das Gelände nicht mehr genutzt, alle Maschinen wurden ausgebaut, die Häuser verfallen. Ein Abenteuer-Spielplatz für Fotografen und Sprayer… Auf dem Gelände und in den Hallen und Gebäuden ist es ziemlich düster und unheimlich, viele Gebäude, Hallen und Stockwerke können erforscht werden. Das Verwaltungsgebäude liegt direkt an der Straße, dort hat es in den letzten Jahren gebrannt. SW-Bilder der Fabrik, auch vom Verwaltungsgebäude, gibt es u.a. bei Rolleck.com.
Im Inneren finden sich jede Menge gute Graffiti-Motive, der Fisch auf dem alten Tank ist bzw. war einmal ein Highlight, leider stehen die beiden Tanks nicht mehr zusammen, der zweite zeigt keinen Fisch, der blaue wurde gecrosst.
Aufgrund der Menge der Bilder teile ich die Location hier in 3 Posts auf, der erste Teil (Papierfabrik 1/3) zeigt überwiegend Architektur, der zweite Teil Graffiti (Papierfabrik 2/3) und der dritte Teil “Welcome to the Zoo” (Papierfabrik 3/3).
Update: Einen tollen Bericht über die Fabrik mit “Polizeibeteiligung” findet ihr auf der Seite von www.sagtmirnix.net, dort die Tanks auch in perfekter Qualität.

2015-06-05 EM1 Düsseldorf 212 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 168 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 196 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 340 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 416

Weiterlesen

China – The wild wall at Mutian Yu

Reise Beijing Mauer Mutian YuEin sehr touristischer Ausflug von Peking in Richtung Norden führt bei Mutian Yu an die Great Wall. Alles toll organisiert, mit Shuttle Bus zur Seilbahn und hoch an die Mauer. Das hat alles wenig mit Romantik zu tun und erfüllt die großen Erwartungen an solch ein Ziel nur unzureichend. Zumal es an meinem Besuchstag in Strömen geregnet hat und die Wolken weite Aussichten verhindert haben. Dort oben angekommen kann man auf einem Stein einen Schriftzug der Firma Henkel lesen, die Firma hat die Mauer kurz vor dem Massaker am Tian’anmen Platz 1989 auf einigen Kilometern restauriert. Ziel war es wohl dort Wäsche aufzuhängen und so Werbung für die eigenen Produkte zu machen. Das ging dann nicht mehr. Die Mauer als Abschreibungsobjekt.
Läuft man ca. 2 Stunden in Richtung Osten, lässt man nicht nur 95% aller bequemen Touristen hinter sich, sondern man kommt auch ans Ende des restaurierten Teiles der Mauer und kann sich dann überlegen, ob man die Warnschilder mißachtet, sich unter der Kamera durchdrückt und ein kleines Abenteuer wagen will.
Nun, wer hier ein Weilchen mitliest der weiß, dass ich auf altes Gemäuer stehe…
Der viele Regen und die nasse Vegetation hat eine ausgedehnte Erkundung zwar verhindert, aber das Gefühl auf uralten Pfaden zu wandeln und in China etwas verbotenes zu tun, hatte schon seinen Reiz. 🙂

Gefreut habe ich mich bei der Aktion über mein wasserdichtes Kamera-System (Olympus E-M1 mit 12-40mm), aber auch das konnte Regentropfen auf der Frontlinse nicht verhindern.

Reise Beijing Mauer Mutian Yu Reise Beijing Mauer Mutian Yu Reise Beijing Mauer Mutian Yu Reise Beijing Mauer Mutian Yu Reise Beijing Mauer Mutian Yu

Reise Beijing Mauer Mutian YuThis is part of the weekly photo challenge: Boundaries.

Stuhl(gang) mit Aussicht (11)

Diese Schüssel habe ich ganz bewußt für die Serie fotografiert, wie die dort reinpassen sollte, war mir aber lange nicht klar. Als ich dann gerade genauer über den Titel nachgedacht habe, hat es dann auch bei mir gefunkt.
Das zweite Bild ist die direkte Aussicht, das Fenster dann links zu erkennen.

2015-05-23 EM1 Lost Places Kinderheim 0047

2015-05-23 EM1 Lost Places Kinderheim 0044

2015-05-23 EM1 Lost Places Kinderheim 0046