Abandoned

Ruheorte – Textima Nadel Fabrik

Der Besuch gestaltete sich sehr einfach, das Gebäude liegt mitten in der Stadt, die Eingänge sind offen. Gleich zu Beginn waren allerdings Stimmen aus den oberen Etagen zu hören, ob das Jugendliche, Bauarbeiter, Obdachlose oder irgendwas offizielles war, konnte ich nicht feststellen. Normalerweise beginne ich in solchen Gebäuden ganz oben und taste mich nach unten zurück, diesmal war es umgekehrt. Ich war sehr vorsichtig und wurde nicht entdeckt. Wobei auch das in diesem Gebäude nicht… WeiterlesenRuheorte – Textima Nadel Fabrik »

Ruheorte – Alte Ziegelei in Wiesbadens Nordosten (Update 12/2015)

Wenn man auf der Suche nach Streetart und Graffiti die etwas geheimeren Orte aufsucht, finden sich immer wieder Tags und Pieces, für die “Künstler” sind es Räume um sich in aller Ruhe auszuprobieren. Niemand wird gestört, niemand beschwert sich. Vor allem sind es ruhige Flecken, mit einer besonderen Atmosphäre, oftmals düster und ohne Licht, die entdeckt werden wollen, ein kleines Abenteuer. Als Fotograf unterwegs steht aber eher die Location und ihre Stimmung im Vordergrund, nicht… WeiterlesenRuheorte – Alte Ziegelei in Wiesbadens Nordosten (Update 12/2015) »

Ruheorte – Natur & Kunst – eine gelungene Kooperation?

Update 31/05/2015, einige neue Bilder ergänzt. Werden Gebäude von Menschen aufgegeben, erobert sich die Natur ihren Lebensraum zurück. Das dauert gar nicht lange. Bevor aber die Natur da ist, kommt der Maler. Und gehen dann einige Jahre ins Land, ergeben sich aus dieser Kooperation besonders reizvolle Orte (25 Bilder). Weitere Galerien rund ums Thema “Lost Places” findet ihr bei Lost Places, Natur und Kunst.

Inside & Gloomy (Magic Letters D)

Seltsamerweise gibt es eine Location der letzten Monate, die ich nicht in einem Blog-Post abhandle. Nach Inside & Outside, The Blue door und ein paar weisen Worten in gelb versuche ich euch heute ein bisschen an der Atmosphäre teilhaben zu lassen, die meinen ersten Besuch dort zu etwas besonderem machte. Endlich drinnen im Gebäude fing es an zu Gewittern, die Sonne ging weg, es wurde düster und der Wind erzeugte in den Wellblechdächern wirklich gruselige… WeiterlesenInside & Gloomy (Magic Letters D) »

Ruheorte – Fische in Aschaffenburg

Ein Ausflug in der Weihnachtszeit brachte mich auch nach Aschaffenburg. Da in meinem Lightroom-Archiv (über 90000 Fotos, nein, nicht nur Graffiti) nur 2 Streetartbilder aus Bayern lagern, war ich gespannt auf die Stadt und ihre Künstler. Eine Recherche im Vorfeld ergab ein stadtnahes Ziel, hier die Funde – auffällig viele Fische mitten in der City (17 Bilder).