Schau genau – Von yellow/gelb bis zauberhaft

Graffiti Mainz Gonsenheimer Sand Graffiti Mainz Gonsenheimer Sand Graffiti Mainz Gonsenheimer SandMit dem Thema yellow/gelb für Palaicas Magic Letters habe ich mich wieder etwas schwer getan. “Geh nah ran an die Wände” war mein erster Gedanke und schließlich ist es auch mein Thema geworden. Eigentlich wollte ich noch schreiben, was mir sonst so durch den Kopf ging, die beiden anderen Ausarbeitungen haben aber nicht geklappt. Etwas spät bin ich dran, der letzte Buchstabe ist schon eröffnet, und weil die Figur aus meinem “gelb”-Mural gar (Z)auberhaft schaut, verwurste ich hier einfach beide Themen in einem. Man möge es mir verzeihen. 🙂
Die Bilder entstanden übrigens in Mainz an der Wand “Am Gonsenheimer Sand”, fotografiert in der letzten Woche. Das Motiv ist u.a. von Pixeljuice.
Also, die ersten drei Bilder für (Y), das letzte fürs (Z). Frohe Weihnachten.

Graffiti Mainz Gonsenheimer Sand Graffiti Mainz Gonsenheimer Sand Graffiti Mainz Gonsenheimer Sand

Wasser

Bild

Mit dem passenden Bild zu Paleicas Magic Letters Buchstabe “W” für Wasser habe ich mich etwas schwer getan. In jedem Fall hat es mal wieder gar nix mit Graffiti oder Streetart zu tun, mein Bild ist eine Makroaufnahme. Die Spinne kam mir sehr zufällig vor die Linse, sie war nur ein paar Millimeter groß und ich habe bestimmt 15 Aufnahmen gemacht. Davon hat mir eine ganz gut gefallen, auch wenn ich mit der Tiefenschärfe der Spinne nicht zufrieden bin. Ich stelle immer wieder fest: Makro einfach mal so und aus der Hand ist auch bei gutem Licht nicht einfach, die Ergebnisse oft unscharf.

Wasser Spinne Makroaufnahme

FOTO-GRAFISCH: Unten

Vancouver Kanada“Unten” ist mal ein Foto-Thema, das mir sehr gefällt. Bei Paleica und ihren Magic Letters ist für die nächsten 2 Wochen der Buchstabe “U” dran und Blicke vor die Füße gefragt. Alle sieben Bilder habe ich vor einigen Wochen in den USA und Kanada fotografiert, das Bild aus der Bibliothek in Vancouver (oben 🙂 ) gehört zu meinen Top 10 der ganzen Reise.

Reise Kanada Vancouver USA Reise Portland

Weiterlesen

Augenblicke

Reise San Francisco
Paleicas Magic Letters Foto-Projekt ist in dieser Woche beim Buchstaben “T” angelangt und möchte von uns Bilder zum Thema Türen & Tore.

Metall-Strukturen im ehemaligen Bahnbetriebswerk in Hanau

Hanau EisenbahnFährt man aus Richtung Fulda in den Hanauer Hauptbahnhof, dann liegen dort direkt an den Gleisen die alten Gebäude des ehemaligen Bahnbetriebswerkes Hanau. Zu dem Gebäude-Ensemble gehören zwei Rundlokschuppen, Drehscheiben und verschiedene Verwaltunggebäude.
Alte Gebäude? Interessant.
Auf den Gleisen vor den Schuppen stehen Waggons und alte Lokomotiven. Zwar bin ich kein übermäßig großer Eisenbahnfan, aber aus fotografischer Sicht finde ich die Motive dort überaus interessant. Am 13. und 14. Juni konnte man sich das Gelände im Rahmen des alljährlichen Lokschuppenfestes anschauen und da ich sowieso auf dem Rückweg vom Meeting of Styles daran vorbei kam, habe ich die Gelegenheit für einige Bilder genutzt (15 Fotos).

Ganz gut passend zu meinen Fotos ist das akutelle Theam von Paleicas Magic Letters Projekt mit dem 13. Buchstaben (M) – Metall. Grüße nach Wien ins Riesenrad.

Hanau Eisenbahn Hanau Eisenbahn Hanau Eisenbahn Hanau Eisenbahn Weiterlesen

Stuhl mit düsteren Aussichten (10) Licht(los)

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 023Bei allen Aufnahmen spielt Licht eine wichtige Rolle, ohne Licht gibt es nix zu sehen. Ja, klar. Ich meine aber diese Aufnahmen hier. Am frühen Morgen in sehr düsteren und beinahe dunklen Hallen ist manchmal eine Taschenlampe hilfreich, um die nötige “Stimmung” zu erzeugen und die eigenen Befindlichkeiten zu …. entspannen. Den “Jedi” habe ich in Lightroom nachbearbeitet und das Maschinenwesen am Ende war sehr schwierig auf Pixel zu bannen. Wie immer war ich hier ohne Stativ unterwegs, meine Kamera hat einen genialen Bildstabilisator, der auch noch bei Einstellungen von 1/8 Sekunde/Blende 2,8/28mm/ISO 800 zu scharfen Ergebnissen führt. Manchmal reicht aber auch dafür das Licht nicht mehr aus. Der Künstler des letzten Bildes hat entsprechend bei fast völliger Dunkelheit gemalt (vielleicht auch mit Taschenlampe?), nur um seine Vision mit der bestehenden Umgebung zu verschmelzen. Genial und Respekt.

Ihr habt es euch schon gedacht? Die Anspielung ist nicht zu übersehen? Ein Beitrag zu Paleicas Magic Letters – Licht.

2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 011-4 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 019 2015-06-06 EM1 Lost Places Düsseldorf Papierfabrik Hermes 032

Geheimnisvoll? Videoinstallation von Ralf Kopp

Mit dem aktuellen Magic Letters Thema (g)eheimnisvoll von Paleica habe ich mich schwer getan. Ich war sehr oft mit der Kamera unterwegs in den letzten Tagen, mir ist aber nix brauchbares eingefallen oder vor die Linse gekommen. Aussetzen möchte ich aber auch nicht, das macht man/frau einfach nicht, deswegen habe ich mein Archiv durchstöbert und bin auf eine Videoinstallation  von Ralf Kopp gestoßen, die ich bereits 2014 im Rahmen eines Luminale Posts 2014 gezeigt habe, die aber meiner Meinung nach das geheimnisvollste ist, was ich zu bieten habe (ein Lost Place Kellerfoto sollte es nicht schon wieder sein). Ich fand die Arbeit damals sehr beeindruckend, das ist hier nur schwer rüberzubringen. Die Videoarbeit habe ich im FBC Tower in Frankfurt fotografiert.

Frankfurt Luminale

Etwas heller:

Frankfurt Luminale