Streetart

Graffiti in Leipzig plus Meeting of Styles 2021

In diesem Sommer war ich mal wieder im Osten unterwegs, wer mir auf Instagram folgt, hat das wahrscheinlich mitbekommen. Viele Bilder habe ich dort nicht gepostet, eines pro Location. In den letzten Jahren habe ich das noch anders gemacht. Mein Lightroom Ordner der Reise sagt: 2222 Bilder. Wie bei vielen anderen Menschen, die in sozialen Netzwerken unterwegs sind, wird auch bei mir Instagram immer wichtiger. Das ich dafür sogar sehr spät bin, ist mir schon klar. Der viel leichtere Kontakt zu anderen, vor allem zu den Künstlern, ist doch sehr reizvoll. Der Austausch ist mir wichtig, das funktioniert über den Blog aber nur sehr eingeschränkt, das bedaure ich sehr.
Genau das ist bei mir ein wichtiger Grund, das ich hier zwar weiterhin Bilder zeige aus dem Rhein-Main-Gebiet, aber auch Kunst aus anderen Ecken der Welt. Mich aber wirklich hinsetzen und die Beiträge fertig machen, dauert manchmal etwas, die Motivation ist nicht so da wie früher.
Während der Sommerferien war ich auch in Leipzig unterwegs, wir sind allerdings ein paar Tage vor dem Start des ersten Meeting of Styles in Leipzig Richtung Berlin abgereist. Einige der Spots habe ich aber besucht und dort fotografiert, es sind alles legale Flächen, diese findet ihr auf der Map auf legal-walls.net. Auf dem Rückweg von Berlin nach Hause habe ich versucht die wichtigsten MOS Wände in Leipzig zu fotografieren, das ist mir an dem Reise-Sonntag leider nicht gut gelungen. Anders als in Mainz-Kastel/Wiesbaden war das Festival über ganz Leipzig verteilt, Energiekombinat, Conne Island und Werk 2 waren entweder geschlossen oder wegen Veranstaltung nicht zugänglich. Für mich sehr ärgerlich.

Dieser Beitrag wird ausnahmsweise mal etwas länger, ich versuche mal verschiedene Bilder in kleineren Galerien zu zeigen, am Ende (also chronologisch richtig) folgen die Motive, die im Rahmen des Meeting of Styles Leipzig 2021 entstanden sind. Fotografiert habe ich diese an der Antoniusbrücke und der wunderbaren Hall BERMUDA DREIECK in Plagwitz. Alle Fotos hier stecken in Galerien und können auch groß angeschaut werden…..
Los geht es mit Bildern der Hall an der Antoniusbrücke, VOR dem MOS 21:

Die folgenden Bilder habe ich am Conne Island fotografiert…

… und noch ein Bild vom Werk 2, hinten im Hof, die Zäune waren mal offen….

Und nun einige Ergebnisse vom MOS Leipzig, Antoniusbrücke und Bermuda Dreieck, die Bilder sind vom 22.08.2021. Vielleicht ist einiges schon neu, keine Ahnung. Alles habe ich nicht fotografiert, das würde den Beitrag hier auch überfordern. Ich hoffe ihr habt eine gute Internetleitung….

Auch am Bermuda Dreieck habe ich die letzten Motive für heute fotografiert. Den Hof kannte ich noch gar nicht, die Tür war zu aber offen….. ein Ort für Graffiti und Street Art in Leipzig.

Graffiti in Mainz-Kastel – Brückenkopf (07/2021)

In diesen Jahr wird es wieder ein Meeting of Styles in Wiesbaden geben.
Geplant ist es am Wochenende des 09. -12. September 21 – Wiesbaden (Germany).
Erstmalig wird es in diesem Jahr auch ein MOS in Leipzig geben, wir sind zwar im Sommer dort, verpassen das aber ganz knapp. Mal sehen was noch geht (05-08 August 2021, Leipzig).

Einige Wände auf der Nordseite der Brücke werden regelmäßig neu bemalt, einige Ergebnisse aus den letzten Wochen könnt ihr hier sehen.

Direkt um die Ecke und direkt am Main findet sich nach Umbauten dann noch diese Wand…. bin mal gespannt ob die legal freigegeben wird.

Graffiti in Seligenstadt – Hall of fame am Bauhof (06/2021)

Die Wand in Seligenstadt ist mir noch nicht lange bekannt, es gab mal einen Hinweis in meinem Maps-Beitrag, dem bin ich nun endlich nachgegangen. Danke für den Tip.
Die Wand scheint legal, dort wird immer wieder aufwändig gemalt, direkt an den Gleisen, sehr attraktiv.
In meiner Map ist die hall mittlerweile verzeichnet, ich muss aber nochmal recherchieren ob dort jede/r einfach malen darf. Auf der Seite der Stadt ist nix in dieser Hinsicht zu finden. Vielleicht sollte man aber auch keine schlafenden Hunde wecken… Alle Motive sind vom 24.05.2021 – Momentaufnahme.

Graffiti in Offenbach – Baustelle Kaiserlei 07/2021

Nicht ganz so legal wie auf der anderen Mainseite am Ratswegkreisel bietet die Baustelle am alten Kaiserlei-Kreisel in Offenbach viel Platz für Sprühfarbe, die Wände sind grau und schreien förmlich nach Bunt. Ein kleiner Spaziergang…. vor der Baustelle gab es dort eine kleine Unterführung, Erinnerungen von 2011.

Stencils on trees by JPS

Noch viel versteckter als die Stencils von JPS in der “hidden gallery” sind die Arbeiten von ihm im Wald unweit seines Wohnortes. Einige sind leichter, einige sehr schwer zu entdecken, selbst habe ich wohl nur einen kleinen Teil fotografiert. Es hat aber unheimlich viel Spaß gemacht und braucht unbedingt eine Wiederholung. Freude. Eine Auswahl meiner Fotos findet ihr folgend.
JPS in den sozialen Medien: Instagram/jps_artist, Facebook

Graffiti in Eddersheim

An dem Ding fahre ich schon Jahre mit der S-Bahn vorbei. Jetzt hat es gepasst. Nicht das es in dem …. Ort …. sonstwas zu entdecken gäbe. Der Charaker ist von Bomber, 1993, er hat seinen eigenen Beitrag verdient. Der Weg war beschwerlich. Als sammelnder Fotograf freut es mich immer wieder Werke an den Wänden hier zu finden, die schon viele Jahre überdauert haben. Dieses ist bisher (soweit ich weiß) eines der ältesten Werke, die ich fotografiert habe. Wenn jemand Tips hat für Motive aus dieser Zeit, her damit.

Graffiti – Under the Bridge

Wo? Tja. Aber grandios.
Leider kann ich nicht alle Artists zuordnen, das Gesicht ist von @not.amused.tattoo, weiter mit dabei @monkey_hpz, @chupa_jums, Obskur87, Shok (Blokshok), @ted_gandi …. und das Wildschwein??