Darmstadt – Lincoln Wall JAM 2018 – Veranstaltungshinweis & Bilder

Am nächsten Wochenende, 08. & 09.09.2018 könnt ihr im Darmstädter Süden vielen Graffiti-Malern bei ihrer Arbeit zuschauen. Eingeladen wird zur Lincoln Wall Jam 2018.
Nach dem Umbau der Landschaft vor der Lärmschutzwand bleibt die Wand selbst als sehr lange legale Graffiti-Fläche erhalten und wird neu gestaltet. Fein. Vielleicht schaffe ich es am Samstag dort vorbei zu schauen, die Live-Malerei ist für mich immer besonders spannend, zumal auch dieses Jahr wieder mir bekannte Künstler dabei sein werden.
Meine letzten Bilder der Lincoln Wall, noch im Schnee und vor dem Umbau fotografiert, findet ihr hier. Alle Bilder, die ich in Darmstadt in den letzten Monaten fotografiert habe, findet ihr in meinem Lincoln Wall – Flickr-Album. Die Motive in diesem Beitrag habe ich Mitte August fotografiert.
Update: Mittlerweile war ich dort und habe aktuelle Bilder der Lincoln Wall Jam 2018 vom Samstag, work in progress und final, fotografiert.

Weiterlesen

IBUg – Festival für urbane Kunst in Sachsen – Veranstaltungshinweis für die IBUg 2018 in Chemnitz/Textima

Interessiert man sich als Fotograf für Graffiti und Lost Places (oder Ruheorte, wie ich sie gerne nenne) stößt man unweigerlich auf die IBUg in Sachsen (ibug = Industriebrachenumgestaltung).
Das Kunst-Festival (ibugart/Facebook) gibt es bereits seit 2006, so richtig aufmerksam wurde ich aber erst vor 3 Jahren. Die Veranstaltung bringt Graffiti, Streetart und andere Kunst in die Räume von alten Industriebrachen und verwandelt damit die Abrissgebäude in ein Gesamtkunstwerk.

2016 war ich das erste Mal in der Umgebung von Chemnitz unterwegs, die IBUg in Limbach habe ich damals aber um ein Wochenende verpasst, das Gelände wurde gerade für die Veranstaltung vorbereitet. Damals war ich mit dem Rad unterwegs und wenn es nicht der aktuelle “Austragungsort” sein durfte, habe ich mich den älteren Locations gewidmet und fotografiert und fotografiert.
Im letzten Jahr war ich dann das erste mal Live bei einer IBUg dabei, das Festival war zu Gast in Chemnitz, angekommen in der Großstadt, sozusagen. Entsprechend voll, gedrängt und hektisch war es, eigentlich nicht so mein Ding.
In diesem Jahr geht es weiter, genau in einer Woche. Am letzten August und ersten September Wochenende findet die nächste IBUg wieder in Chemnitz in der alten TEXTIMA Nadelfabrik statt, einen Ort, den ich bereits kenne.

Wenn ihr Lust habt auf Graffiti, Streetart & Lost Places in Verbindung mit vielen ähnlich interessierten Menschen, werdet ihr auf eure Kosten kommen.
Ich werde auch dort sein.
Die folgenden 6 Fotos zeigen einige Eindrücke der Festivals der letzten Jahre, in den nächsten Tagen bis zur IBUg in Chemnitz versuche ich dann meine Bildergalerien aus Glauchau, Crimmitschau, Zwickau, Limbach, Plauen und Chemnitz so in Beiträge zu packen, damit ich sie hier zeigen kann.

 

Darmstadt – Lincoln Wall JAM 2017 – Veranstaltungshinweis & Bilder

Am nächsten Wochenende, 08. & 09.07.2017 dreht sich in Darmstadt wieder vieles um Graffiti. Die zweite Lincoln Wall Jam steht vor der Tür, viele Maler haben sich angekündigt. Leider kann ich selbst nicht dort sein, ich habe die Wand aber unlängst fotografiert und einige schöne Motive entdeckt. Am Wochenende wird dann alles neu.
Bilder aus dem letzten Jahr findet ihr hier.
Alle Bilder die ich in Darmstadt in den letzten Monaten fotografiert habe, findet ihr in meinem Lincoln Wall – Flickr-Album, wer stöbern möchte, findet dort viele neue Sachen.
Das erste folgende Motiv habe ich auch in allen Einzelheiten fotografiert, ein Monster-Meisterwerk.

Weiterlesen

Meeting of Styles Wiesbaden 2017 „Age of Abundance“ – Veranstaltungshinweis

Update, 10.06.2017, Samstag:
Erste Bilder vom Meeting of Styles habe ich direkt am Samstag online gestellt, die kleinen Beiträge findet ihr unter work in progress (01), work in progress (02), work in progress (03) und work in progress (04).
______

In der nächsten Woche, vom 07.06. – 11.06.2017, findet wieder rund um den Brückenkopf in Mainz-Kastel/Wiesbaden das diesjährige Meeting of Styles Graffiti Festival statt.
Motto in diesem Jahr: „Age of Abundunce“. Wie immer werden Künstler aus der ganzen Welt von Freitag bis Sonntag ihre Konzeptwände gestalten, Zentrum sind die großen Wände direkt unter dem Brückenkopf mit Livemusik und mehr. Freitag und Samstag werden auch in diesem Jahr gefühlt mehr Fotografen als Maler unterwegs sein. Wenn ihr einen Besuch plant, nehmt euch genug Zeit, zur Veranstaltung gehören viele weitere Wände, z.B. an der Müfflingstraße. Wer noch nicht dort war, das Zentrum der Veranstaltung ist der Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke (Verbindung Mainz-Wiesbaden) auf der Wiesbadener Seite. Zur Info: Mainz-Kastel ist ein Stadtteil von Wiesbaden. Wirklich. 🙂

Die 21 Bilder hier im Beitrag sind an den MOS-Wänden in den letzten Monaten entstanden, sind also keine Ergebnisse des letzten MOS.
Ich selbst werde am Samstag dort sein und wieder viele Work in Progress Bilder aufnehmen. Die Ergebnisse folgen dann in der Woche darauf, wenn die Gerüste abgebaut wurden.
Bilder aus dem letzten Jahr, Work in progress und Ergebnisse gibt es unter anderem hier: WIP 1, WIP2, Ergebnisse 1, Ergebnisse 2. Insgesamt habe ich im letzten Jahr mehr als 14 Beiträge zum MOS veröffentlicht.

Rund um das Meeting in Wiesbaden gibt es auch in diesem Jahr wieder einige spannende Begleitveranstaltungen. Unter anderem ist die Graffiti-Fotografin Martha Cooper am 07.06.2017 mit einer Fotoshow zu Gast im Kontext in Wiesbaden. Sie ist in der Graffiti-Fotografen-Szene Kult, weil sie als erste die Entwicklung dieser Kunstform in New York in Buchform veröffentlicht hat und so einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht hat. Einen tollen Bericht über Sie findet ihr auf fotogenerell.

Zur Einstimmung noch einige Motive aus den letzten Monaten:

Weiterlesen

Frankfurt – Graffiti unter der Breitenbachbrücke (Bilder & Veranstaltungshinweis 04/2017)

Update 13.04.2017: Der Beitrag mit allen Finals ist online.

Es ist mittlerweile fast 2 Jahre her, dass ich unter der Breitenbachbrücke in Frankfurt die letzten Graffiti fotografiert habe. Diese sind damals im Rahmen eines Projektes gegen Rassismus und für mehr Toleranz entstanden, treffen also auch heute noch den “Zeitgeschmack”. Nun gibt es eine weitere Graffiti-Veranstaltung an diesem Ort, namentlich “Das dreckige Dutzend” genannt. Am 8.4.2017 wollen sich dort verschiedene Graffiti-Künstler aus mehreren Städten Deutschlands treffen und ein gemeinsames Motiv auf die Beine stellen. Mehr Infos auf der Veranstaltungsseite bei Facebook und auf der Webseite des Projektes.

Ein Teil des offiziellen Textes:

“Das Dreckige Dutzend” ist ein wechselnder Zusammenschluss von einem Dutzend Künstler, die einmal im Jahr zu einer gemeinsamen, nicht kommerziellen Streetart Aktion eingeladen werden sollen, in deren Rahmen ein Objekt gestaltet wird. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Graffiti, aber auch andere Formen der Malerei (im weitesten Sinne) sind willkommen.
Im April starten wir die erste Aktion, in deren Rahmen eine Seite der Breitenbachbrücke in Frankfurt zu einem Kunstwerk
werden soll. Die große Fläche an der Bahnlinie bot sich gerade dazu an, die derzeit hässliche Betonfläche in ein Stück Kunst zu verwandeln. Ein bis zwei große Wände der
einen Brückenseite sollen dabei in voller Höhe und Breite gestaltet werden, aufdass am Schluß ein zusammenhängendes Bild entsteht, das diesen Ort aufwertet.
Wir hoffen, mit dem Ergebnis zeigen zu können, dass Graffiti Kunst ist und nicht nur Schmiererei. Skeptiker wie auch Interessierte sind herzlich eingeladen, vorbei-

zukommen, zuzusehen und uns Fragen zu stellen.
Für diese Aktion kommen die Künstler aus Frankfurt, Münster, Hanau, Berlin, Wittenberg und Bochum und arbeiten zusammen an einem Gesamtkunstwerk, in dem jeder seine Stadt mit figürlichen Elementen, Symbolen, Silhouetten oder Farben präsentiert.

Hier die Bilder von 2015:

Weiterlesen

Paragraph 303 StGB oder Kunst? – Graffiti am Studio294 im Gutleutviertel (und Veranstaltungshinweis)

Die interessierten Frankfurter werden es sicherlich schon wissen. Entsprechende Veranstaltungshinweise findet man zur Zeit überall im Netz. Am Freitag und Samstag (16.- 17.12.2016) kann der geneigte Graffiti- & Musik-Interessierte im Studio294 im Frankfurter Gutleutviertel die Veranstaltung “Paragraph 303 StGB oder Kunst?” besuchen. Das Künstlerkollektiv Silent Picture Commando hat eine Ausstellung mit Graffiti & Streetartkünsltern organisiert, mit dabei sind Spot/Cityghost, Cor/Justus BeckerHerr Peng, 5 Stars, Me One/DBL Crew, Diesaster, Jet, Etas und Fakt/C4 Crew.
Die Graffiti Ausstellung findet direkt im mittleren Bereich des Tanzhaus-West-Geländes statt! Ansonsten gilt:
16.12.2016 Vernissage: von 19 bis 24 Uhr, 17.12.2016: 15 bis 21 Uhr.

Eine Wand auf dem Tanzhaus-West Gelände wurde bereits in der letzten Woche bemalt, Bilder zeigen die neue Wand. Kunst ua. von 5Stars und LEBSCH FRYDAY. 

Weiterlesen

Meeting of Styles Wiesbaden 2016 “Absolute Freedom” – Veranstaltungshinweis

Graffiti Mainz-Kastel

Update 11.06.2016, Samstag:
Mittlerweile habe ich die ersten Bilder online gestellt, ihr findet sie unter Work in progress (1), work in progress (2) und work in progress (3).

In der nächsten Woche, vom 10.06. – 12.06.2016, findet wieder rund um den Brückenkopf in Mainz-Kastel das diesjährige Meeting of Styles Graffiti Festival statt. Motto in diesem Jahr: “Absolute Freedom”. Wie immer werden Künstler aus der ganzen Welt von Freitag bis Sonntag ihre Konzeptwände gestalten, Zentrum sind die großen Wände direkt unter dem Brückenkopf mit Livemusik und mehr. Freitag und Samstag werden wieder gefühlt mehr Fotografen als Maler unterwegs sein. Wenn ihr einen Besuch plant, nehmt euch genug Zeit, zur Veranstaltung gehören viele weitere Wände, z.B. an der Müfflingstraße.

Die Bilder im Beitrag sind dort im letzten Jahr entstanden und ich habe sie bisher hier nicht gezeigt. Ich selbst werde wahrscheinlich am Samstag dort sein und berichten.
Bilder aus dem letzten Jahr, Work in progress und Ergebnisse gibt es unter anderem hier: WIP 1, WIP2, Ergebnisse 1, Ergebnisse 2.

Bei den Kollegen vom London Calling Blog gibt es aktuell eine Review zum dortigen Meeting of Styles, tolle Bilder.

MOS_16_Flyer

Graffiti Mainz-Kastel

Graffiti Mainz-Kastel

Graffiti Mainz-Kastel

Graffiti Mainz-Kastel

Weiterlesen