Graffiti & Streetart in Paris (07) Stencil Art von SoWer

In Paris habe ich mehr als 1500 Fotos gemacht, das allererste (erste Foto) war ein Stencil von SoWer. Seine/Ihre Motive haben mich während der Tage in Paris und Vitry-sur-Seine begleitet. Hier eine Auswahl.

Graffiti & Streetart in Paris (05) Behind the dreams by Icy and Sot

Ein weiteres Werk fotografiert in Vitry-sur-Seine. “Behind the dreams” ist von Icy and Sot, weitere Infos auf ihrer Webseite.

Graffiti & Streetart in Paris (03) C215

Einer meiner allerliebsten Künstler, ich kenne seine Arbeiten bereits aus Berlin – C215.
Er scheint in Vitry-sur-Seine zuhause zu sein, dort findet man seine Arbeiten überall.

Graffiti & Streetart in Paris (02) PBoy


Weitere Infos des Künstlers: www.pboy-art.com

Graffiti & Streetart in Paris (01)

Fernab der touristischen Highlights bietet unter anderem der Stadtteil Belleville viele künstlerische Highlights. Was man alles fotografieren kann, wenn man sich etwas vorbereitet. Da das Internet im Hotel eigentlich nicht existiert, gibt es aktuell und “live” nur kleine Beiträge von mir.

Ruheorte – Creepy Christmas

Manche Geschenke macht sich der enthusiastische Fotograf selbst. So auch in der Weihnachtszeit. Fern ab von Familie, Weihnachtsbaum und Konsumstreß habe ich den freien Tag für einen Besuch in einem alten Kurhaus genutzt. Sah von außen Klasse aus, von innen dann weniger. Allerdings war mir das bereits im Vorfeld bekannt, da ich es nicht lassen konnte mich über youtube zu informieren. Das kann nützlich sein, entzaubert aber auch so manches Abenteuer. So wenig Fotos wie heute Morgen habe ich aus so einem so großen Objekt in jedem Fall noch nie nach draußen gebracht.
Trotzdem euch eine schöne Jahres-End-Zeit.

Mainz – Graffiti am Gonsenheimer Sand (Update 12/2017) – Hall of fame geschlossen ab 2018

Wer sich in der Graffiti-Szene im Rhein-Main-Gebiet etwas auskennt, hat sicherlich mitbekommen, dass es ab 2018 eine große legale Fläche weniger gibt. Die Hall of fame in Mainz-Gonsenheim existiert dann nicht mehr. Wo die Ideen dann umgesetzt werden, wird sich zeigen. Das Kulturamt der Stadt scheint weiterhin offen für Vorschläge.
Ich selbst war im letzten Jahr nur selten dort, durch die Einschränkungen der vergangenen Zeit war es aber auch für die Maler unattraktiver dort zu sprayen. Die letzten Bilder sind vom April 2017.

Weiterlesen