China

Reise durch Asien 2019 #05 Yangshuo

Die Gegend um Yangshuo ist berühmt für ihre Karst-Berge, diese kann man bei Ankunft in Guilin bereits in der Stadt bewundern. Stützpunkt für unseren längeren Aufenthalt in der Region war dann aber Yangshuo, ein touristisch "erschlossenes" Städtchen mit vien Ausflugsmöglichkeiten. Da ich ja keinen Reise Blog betreibe, sondern mich aus fotografieren verlegt, halte ich mich mit ... überflüssigen Infos zurück. Trotzdem habe ich natürlich vieles an Wissen in mir. Fragt halt.

Reise durch Asien 2019 #04 Xidi

Xidi ist mit 2 Regionalbussen in 2 Stunden von Tangkou erreichbar. Diesmal war keine Tagespreise nötig. Wer in das Dorf rein will, muss Eintritt bezahlen. Das wollen ziemlich viele Menschen. Es ist eine andere Welt, fern vom modernen China, aber wenn man sich Zeit dafür findet man dort viele spannende Eindrücke. Die Bilder sind in Xidi, aber auch in der Umgebung entstanden. Auch dieser Beitrag ist über die WordPress App auf dem Smartphone entstanden und wird automatisch auf Facebook geteilt. Leider habe ich aktuell keinen Zugriff auf Webseite und Social Media Kanäle und kann dort auch nicht auf Kommentare oder Chatnachrichten reagieren. Auch weiß ich nicht wie der Beitrag auf dem PC optisch aussieht...

Reise durch Asien 2019 #03 Tangkou & die yellow mountains

Mit dem Schnellzug ist man von Shanghai in wenigen Stunden in Huangshan, den Gelben Bergen. Einer der touristischen Hotspots in China, vor allem für chinesische Touristen. Außerhalb der Hochsaison lässt sich das gut machen, in der Ferienzeit möchte ich aber nicht in den Bergen unterwegs sein. Ausgangspunkt für den Nationalpark ist die kleine Stadt Tangkou, drei Tage haben wir dort verbracht.

Reise durch Asien 2019 #01 Shanghai

In den nächsten Wochen und Monaten wird es keine Neuigkeiten in Sachen dosenkunst aus dem Rhein-Main-Gebiet geben, dafür umso mehr Fotografie aus Asien. Mich hat es akutell nach Shanghai verschlagen, die Metropole ist aber nur ein kleiner Anfang, ich werde längere Zeit unterwegs sein. Mal sehen ob ich meinem Thema zumindestens in kleinem Umfang treu bleiben kann, auch hier werde ich Kunst im öffentlichen Raum, alte Bauwerke, Verfall und Absonderliches suchen und hoffentlich auch finden. China ist allerdings in Sachen Graffiti sehr ..... sauber.

Die große Firewall ermöglicht es nur eingeschränkt im Internet zu surfen, vieles aus Amerika geht nicht, meinen Blog erreiche ich aber. Deswegen heute die ersten Fotos, es werden nie längere Beiträge sein, manchmal vielleicht aus dem Smartphone. Schau mer mal.

Beijing (1/3)

Vieles in China ist nicht wie in der mir schon bekannten Welt, das macht Reisen spannend und interessant, stellt manchmal aber auch vor Herausforderung. Vor allem wenn man Blogger ist und ein gewisses Mitteilungsbedürfnis hat ☺ Mit der großen Parade zum 70. Jahrestag des Kriegsendes wurde hier nicht nur das Internet unbenutzbar, auch Läden, Restaurants und U-Bahn unterlagen Einschränkungen, die Angst vor Anschlägen dominierte die Politik. Bloggen über WordPress funktioniert nicht wie üblich, mal sehen ob es über die App auf dem Smartphone funktioniert. Und Peking? Wahnsinn. In positivem Sinne. Essen? Wahnsinn. Gruß in die Heimat. image